Five!

eine Spielerezension von Arno van Mark - 07.03.2017
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Gesellschaftsspiel Five - Foto von Steffen Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minute

Five ist eine Spielesammlung von fünf abstrakten Spielen, die aus einem Projekt für Flüchtlinge hervorgegangen ist. Im Herbst 2015 hatte der Verlag Steffen Spiele gemeinsam mit dem Bund Deutscher Pfadfinderinnen (BDP) Rheinland Pfalz, eine Spendenkampagne mit dem Ziel aufgesetzt, eine Spielesammlung für geflüchtete Menschen zu entwickeln und zu produzieren. Mit einer Crowdfunding-Kampagne konnten fast 40.000 Euro gesammelt und das Spiel somit bundesweit in Unterkünften, Begegnungszentren und anderen Einrichtungen an Flüchtlinge verschenkt werden.

Welche Spiele umfasst die Spielesammlung Five?

  • 5 in einer Reihe: Ein einfaches taktisches Legespiel für zwei Personen, bei dem fünf Spielsteine der eigenen Farbe in eine Reihe gebracht werden müssen. 
  • Torris: Ein Strategiespiel für zwei Spieler, bei dem die Steine zu Türmen gestapelt werden müssen. Der aufgedruckte Wert gibt dabei die Zugweite vor. Gewinner ist derjenige, der auf die meisten Türme den obersten Stein setzen konnte.
  • Zahlenpoker: Ein Bluffspiel für zwei bis vier Spieler, bei dem die Spieler verdeckt unter dem Tisch einen ihrer Steine auswählen und in der geschlossenen Faust halten. Beim Aufdecken gewinnt die höchste Zahl, wobei sich gleiche Zahlenwerte neutralisieren.
  • Hütchenspieler: Ein Merkspiel, bei dem vier Steine offen ausgelegt und anschließend verdeckt in drei Zügen vertauscht werden. Dann wird gefragt, wo sich z. B. die „Drei“ befindet. Bei richtiger Antwort erhält man den Stein.
  • Five-Solo: Ein Solitärspiel, bei dem durch Überspringen der Spielsteine, immer ein Stein aus dem Spiel genommen wird, bis am Ende idealerweise nur noch ein Stein übrig bleibt.

Wie gut ist die Spielesammlung Five?

Die Spiele in Five sind schnell erklärt und (bis auf Torris) auch einfach zu spielen. Es gibt keine großen Innovationen, die meisten Spielmechanismen kennt man schon aus anderen Spielen. Für die erklärte Zielgruppe der Spieleinsteiger unter den Hilfesuchenden ist das aber genau der richtige Ansatz. Das Material hat zudem eine sehr wertige Qualität und wird platzsparend in einer quadratischen Box untergebracht. Die Spielanleitung ist verständlich geschrieben und wurde in sechs Sprachen übersetzt.

Als Fazit kann man daher festhalten, dass die Spielesammlung Five, für ihren in der Einleitung beschriebenen Zweck, wirklich hervorragend umgesetzt worden ist. Auch jüngere Kinder haben Spaß an den einfachen Spielen. Für anspruchsvolle Spieler gibt es auf Dauer jedoch bessere Alternativen.

Über den Shop des Verlages ist es mittlerweile möglich, Five für 19 Euro regulär zu kaufen. Vom Verkaufserlös eines Spiels wird so viel Geld abgezweigt, dass damit ein Gratisspiel für Bedürftige finanziert werden kann. Aus ideeller Sicht macht man mit dem Kauf sicher nichts falsch.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Jahrgang: 
2016
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren