Flinke Fliegen

Immer einen Flügel voraus!

eine Spielerezension von Heike und Andreas Bolle - 09.10.2011
  Spiel kaufen kommentieren
Flinke Fliegen von Kosmos
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Die Fliegen wollen an die leckere Torte. Aber sie müssen tierisch aufpassen, dass sie nicht unter die Klatsche kommen. Die Spielidee von Flinke Fliegen erinnert sehr an Spitz, pass auf!.

Jeder Spieler erhält vier kleine Pappscheiben als Tortenstücke mit null bis vier Tortenkirschen darauf, die er verdeckt vor sich ablegt. Ein Spieler bekommt eine Fliegenklatsche. Dieser Spieler ist in der ersten Runde der Fänger. Alle anderen Spieler erhalten zwei Fliegen, die an langen Fäden hängen. Die Fliegen haben unterschiedliche Hemden, Hosen und Schuhe an. Sie werden an eine große Papptorte in der Tischmitte gelegt. Der Fänger würfelt darum, welche Fliegen er fangen darf. Würfelt er zum Beispiel einen roten Schuh, darf er alle Fliegen fangen, die rote Schuhe anhaben. Die anderen Spieler müssen die betroffenen Fliegen schnell wegziehen. Wenn der Fänger eine Fliege mit roten Schuhen fängt, darf er von dem Mitspieler, der sie gespielt hat, ein verdecktes Tortenstück stibitzen. Wenn eine Fliege weggezogen wird, die gar keine roten Schuhe anhat, wird dem Spieler auch ein Tortenstück weggenommen. Fängt der Fänger eine Fliege, die er nicht fangen durfte, verliert er selbst ein Tortenstück. Das Spiel ist zu Ende, wenn jeder Spieler mindestens einmal der Fänger war und ein Spieler keine Tortenstücke mehr hat. Der Spieler, der am meisten Kirschen auf seinen Tortenstücken hat, gewinnt.

Neu ist an Flinke Fliegen vor allem das Material. Die Fliegen haben einen Teil von einem Klettverschluss an ihrem Flügel. Die Klatsche ist mit dem Gegenstück dazu bezogen. Dadurch bleiben die Fliegen richtig an der Klatsche hängen, wenn sie gefangen werden. Außerdem sind sie lustig gezeichnet.

Der Würfel ist eigentlich kein Würfel, da er zwölf Seiten hat statt sechs. Das sieht nicht nur witzig aus, sondern es gibt auch mehrere Möglichkeiten für eine Fliege, gefangen zu werden. Dabei kommt es nicht nur auf die Farbe von Hemd und Hose an, sondern auch auf das Muster. Hat eine Fliege rote Schuhe, eine gelbe Hose und ein rot gesteiftes Hemd an, so gibt es vier Würfelseiten, bei denen sie gefangen werden kann. Die Spieler müssen also besser aufpassen als bei Spitz, pass auf!.

Einen entscheidenden Nachteil hat das schöne Material. Die Fliegenklatsche wird vor dem ersten Spiel zusammengebaut und passt dann nicht mehr in den Kasten. Wer sich nicht daran stört und gerne eine moderne, peppige Variante von einer bewährten Spielidee haben möchte, wird an Flinke Fliegen sicherlich viel Spaß haben.
 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2011
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel