Frutti Di Mare

eine Spielerezension von Mareike Schöbel - 19.09.2010
  Spiel kaufen kommentieren
Frutti Di Mare von Piatnik
Lesezeit: ca. 2 Minute

Fünf Verkaufsstände mit Meeresfrüchten befinden sich auf dem Markt und die Händler versuchen, ihre Ware gut zu verkaufen. Auf jeden Fall muss alles schnell verkauft sein, bevor die Ware stinkt.

Bevor der Markt eröffnen kann, werden die Preise von 0-50 für die fünf Meeresfrüchte festgelegt. Jeder Spieler erhält sieben Meeresfrüchtekarten auf die Hand. Der erste Spieler wählt eine Meeresfrüchtekarte aus und legt sie offen vor sich ab. Damit steigt der Wert der Frucht und die Meeresfruchtkarte tauscht den Platz mit der rechten Nachbarkarte. Dieser Wert bestimmt jetzt den aktuellen Preis der Ware. Man muss versuchen, den Preis der eigenen Ware hochzutreiben, während der Preis, der Ware die man nicht besitzt, gedrückt wird. Ein Spieler der an der Reihe ist kann eine Karte spielen, muss es aber nicht. Er setzt dann in der Runde aus. Sobald alle Spieler ihren Verkauf eingestellt haben oder sieben Karten abgelegt haben, endet eine Runde und es gibt Geldkarten für die abgelegten Meeresfrüchte entsprechend der Marktpreise. Nach der dritten Runde gewinnt der Markthändler, der das meiste Geld erwirtschaften konnte.

Frutti di Mare ist besonders turbulent mit mehreren Spielern und insgesamt ein nettes Handelsspiel. Kurzweilig und schnell gelernt, dank kurzer Regeln. Es kommt mit wenig taktischem Geschick aus und eignet sich daher besonders für Kinder.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel