Fusion

eine Spielerezension von Annika Reicherts - 20.04.2012
  Spiel kaufen kommentieren
Fusion von Nürnberger Spielkartenverlag/Staupe Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Das Spiel Fusion, das im Nürnberger Spielkartenverlag erschien, ist freigegeben ab sechs Jahren und ausgelegt für eine Anzahl an zwei bis vier Spieler. Der Spielspaß dauert ungefähr drei bis fünf Minuten an. Fusion wurde von Reinhard Staupe erfunden, weltweit sind schon seit 1995 100 Spiele von ihm erschienen. Bekannt sind seine Bestseller Privacy, Speed, Solche Strolche und Kunterbunt. Der Illustrator, der ihm zur Seite stand, war Oliver Freudenreich.

Ziel beim Kartenspiel Fusion ist es, die Karten von seinem eigenen Spielestapel auf die jeweiligen Aktionskarten zu legen. Nach dem Startsignal darf jeder Spieler 1 bis 3 Karten von seinem Stapel ziehen. Erst wenn der Stapel von dem jeweiligen Spieler keine Karten mehr besitzt und man keine Karte auf der Hand hat, ist man der Sieger.

An dem Spiel hat mir besonders gut gefallen, dass es Schnelligkeit und Konzentration erfordert. Der Einstieg wurde für den Spieler gut und einfach gestaltet, da die Anleitung kurz und verständlich formuliert.

Jedoch muss ich auch noch erwähnen, dass ich es nicht unbedingt für das originellste Spiel erachte. Es mir aber in seiner Weise und für die Zielgruppe, die es anspricht gefällt.

Deshalb ist mein Fazit über Fusion, dass es ein gutes Kartenspiel für zwischendurch ist und somit zum Beispiel gut als Reisenspiel oder Ähnliches geeignet ist. Man kann es als "Speed für Jüngere" bezeichnen.  Für ältere Spieler ist Fusion nicht so spannend, da sollte man lieber auf das alte Speed zurückgreifen.

 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
8
Jahrgang: 
2011
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel