Gemblo

Das Spiel, das verbindet!

eine Spielerezension von Anita Borchers - 12.07.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Gemblo von Schmidt Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Idee ist nicht neu, aber deshalb nicht weniger gut. Statt aus Blokus bekannte Quadrate oder Dreiecke sind nun Sechsecke mit einander verbunden und ergeben die Spielsteine von Gemblo. 18 Spielsteine in verschiedenen Kombinationen (Fünfer, Vierer, Dreier und je ein Zweier und Einer) hat jeder Spieler in seiner Farbe zur Verfügung. Ziel des Spieles ist es, davon am Ende möglichst wenig übrig zu behalten.

Alle Spieler legen ihren ersten Stein so auf den Spielplan, dass er ihr Startfeld berührt. Reihum platzieren sie dann einen Spielstein nach dem anderen. Dies dürfen sie solange tun, wie sie Regel konform legen können, nämlich genau eine freie Linie Abstand zwischen einem eigenen liegenden Spielstein und dem neuen zu lassen. Ist dies nicht mehr möglich, scheiden sie aus dem Spiel aus und zählen ihre nicht verbauten Sechsecke als Minuspunkte.

Gemblo ist ein Spiel, bei dem es sich immer empfiehlt, die gegnerischen Aktivitäten im Auge zu behalten und selbst mit Bedacht und Weitblick den nächsten Spielstein und dessen Position auszuwählen, um sich voran zu bringen und gleichzeitig andere zu blockieren.

Die einfachen Legeregeln sind schnell erklärt, der Spielablauf ist spannend und vielfältig. Etwas um die Ecke denken ist teilweise angesagt, um die Sechseckformen auf dem Spielbrett unterbringen zu können. Besonders gelungen bei Gemblo ist die unterschiedliche Spielbrettnutzung (Größe und Form), die je nach Spieleranzahl verschieden ausfällt und so gleiche Chancen für alle bietet.

 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
1 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2009
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Gemblo von Schmidt Spiele
Gemblo - Spielstein von Schmidt Spiele
Mehr zum Spiel