Glibbergebibber

eine Spielerezension von Stephan Blüml - 19.08.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Glibbergebibber - Kinderspiel von Haba
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Ein Memo spielen und gleichzeitig Geister jagen? Das klingt für Kinder nach einer Menge Spaß. So angepriesen finden sich auch schnell interessierte Kinder für eine Runde Glibbergebibber von Wolfgang Dirscherl (Haba).

Wie wird Glibbergebibber gespielt?

Der Unterschied zu einem herkömmlichen Memo ist, dass Glibbergebibber zum einen kooperativ gespielt wird und zum anderen ein Drilling statt ein Paar gefunden werden muss. Ist das der Fall, darf man die die Glibbergebibber-Schleimgeschosse auf die Kärtchen legen und für den Rest der Partie aufgedeckt liegen lassen. Damit das ganze nicht zu einfach ist und auch das Taktieren und Kooperieren nicht zu kurz kommt, darf nur das Plättchen aufgedeckt werden, auf das ein Geisterjäger dem Würfel entsprechend gezogen ist.

Aber Vorsicht! Es gibt auch noch ein paar Fallenkarten und das Geisteruhrsymbol auf dem Würfel. Wird das gewürfelt, dann wird der Zeiger der Geisteruhr eine Stunde weitergeschoben. Sollten die Geisterjäger alle Geister erfolgreich mit Schleim(steinen) versehen haben, bevor die zwölfte Stunde schlägt, haben sie gemeinsam gewonnen.

Wie gut ist das Kinderspiel Glibbergebibber?

Glibbergebibber ist schnell gelernt und bringt thematisch sowie spielerisch frischen Wind ins klassische Memo-Prinzip. Die gewohnte exzellente Haba-Qualität sorgt dafür, dass die Haptik und die optischen Spielanreize stimmen. Die sind auch schon bei Kindern gegeben, die das vorgeschlagene Alter noch nicht erreicht haben. Da aber zusammengespielt wird, funktioniert Glibbergebibber auch mit jüngeren Mitspielern, wenn mindestens ein Spieler dabei ist, der in seinen Zügen zeigt, wie es geht. Dieser braucht dann allerdings etwas Geduld, denn mit den Kleinen dauert das Kinderspiel dann schon etwas länger, als es Spaß macht. In einer reinen Spielrunde aus Vorschulkindern hält Glibbergebibber alles, was es verpricht, und lässt sich bestens für deren Förderung einsetzen.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
1-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
10-15
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel