Heroic Quests 3D-Dungeons

Mage Knight Boardgame

ein Spiele-Artikel von Michael Weber - 30.09.2004
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wie bekommt man die Menschen dazu, ein sammelbares Spielsystem zu beginnen? Man schafft ein Brettspielvariante, die alle Komponenten enthält, um viel Spaß zu haben und Lust auf mehr zu bekommen. So ist es bei Heroic Quests 3D-Dungeons, das im Grunde ein für den deutschen Spielemarkt konzipiertes Sammelsurium aus verschiedenen Produkten für das Miniaturenspiel Mage Knight ist. Enthalten sind ein Spielplan, Regeln, Fähigkeitenkarten, Würfel, Dungeon-Bauteile inklusive Türen Bodenplatten und Wände, sowie Truhen, Artefakte und natürlich jede Menge Spielfiguren, die wie in einem echten Boosterpack zufällig hineinsortiert sind.

Zunächst kommt der Aufbau. Man setzte die Bodenplatten zusammen, gestaltet mit den Wänden und den Türen Gänge und Räume, platziert Truhen und Gegenstände wie den Tisch. Dann schickt man einen seiner Helden hinein, der auf die bösen Figuren trifft. Das beiliegende Regelwerk sollte natürlich gelesen sein. Dann erwartet die Spieler ein klassisches Dungeon-Abenteuer, bei dem Kampf und Schätze im Vordergrund stehen.

Mit dem Spiel kann man jede Menge Spaß haben, aber im Grunde ist es nur die Basis für weitereMage-Knight-Orgien, für die zusätzliche Boosterpacks benötigt werden. Aber es lohnt sich. Der Dungeonbau macht Lust, ganze Burgen zu bauen, das Spielsystem von Mage Knight ist recht einfach und dennoch tiefgründig. Und das Beste ist: Das sehr gut in der Hand liegende Material und die Figuren sind bereits vollständig und durchaus hübsch bemalt. Eine feine Idee, zu Mage Knight aus einigen Starter-Komponenten ein kleines "Brettspiel" zu basteln, das einen guten Einblick ins Spielsystem gibt und den Wunsch nach Erweiterungen wachsen lässt.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Fotos
Heroic Quests 3D-Dungeons von Reich der Spiele