Hexenhochhaus

eine Spielerezension von Marina Roemer - 17.06.2020
  Spiel kaufen kommentieren
Hexenhochhaus - Ausschnitt - Foto von Pegasus Spiele
Anzeige:
NSV
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Weit oben, über den Dächern des kleinen Dorfes ragt ein riesiger Fels in den Himmel. Oben auf dem Fels erhellt eine Zauberkugel den Himmel. Die kleinen Hexen wollen ein Wettrennen zur Zauberkugel machen. Das ist Thema von Hexenhochhaus von Klaus Kreowski. Und los geht es! Jede Hexe und jeder Hexer versucht als Erstes die Zauberkugel zu erreichen und somit das Besenrennen zu gewinnen.

Wie läuft eine Partie Hexenhochhaus ab?

Jeder Spieler nimmt sich eine Spielfigur und stellt sie auf das farblich passende Startfeld auf dem Spielplan. Nun prüft jeder mithilfe des magnetischen Besens aus dem Spiel, ob seine Figur mit der Seite nach oben liegt, die vom Besen angezogen wird. Denn jede Spielfigur hat zwei Seiten, aber nur eine ist magnetisch und wird vom Besen angezogen. Liegen alle Figuren richtig rum, dann kann es los gehen.

Der erste Spieler darf nun würfeln. Hat er eine Zahl gewürfelt, darf er seine Figur um die gewürfelte Augenzahl auf dem Spielfeld vorwärts ziehen. Würfelt der Spieler einen Besen, nimmt man sich den Besen aus dem Spiel und hält ihn direkt über seine Figur. Wird diese vom Besen angezogen, darf man direkt bis zum nächsten Besenfeld fliegen, wenn nicht, muss man stehen bleiben. Hat der Spieler eine Zahl und ein Drehsymbol gewürfelt? Dann zieht er seine Figur um die gewürfelte Augenzahl vorwärts. Außerdem dreht er zusätzlich vor oder nach seinem Zug die eigene oder die Figur eines Mitspielers um. Jetzt ist der nächste Spieler an der Reihe. Wer als erster mit seiner Spielfigur die Zauberkugel erreicht, hat das Hexenrennen gewonnen.

Lohnt sich das Brettspiel Hexenhochhaus?

Hexenhochhaus - Schachtel - Foto von Pegasus Spiele

Das Kinderspiel Hexenhochhaus, ist ein schönes Laufspiel und ist für die angegebene Zielgruppe gut geeignet. Durch die Magnete in den Spielfiguren und in dem Besen wird das Spiel spannend und interessant. Die Merkfähigkeit der Spieler wird gefördert, indem sie aufpassen und sich gut merken müssen welche Figur auf welcher Seite liegt. Alles ist ansprechend gestaltet. Diese Ausgabe von Hexenhochhaus stammt von Pegasus Spiele und ist vom Spielprinzip identisch mit dem gleichnamigen Titel Hexenhochhaus von Drei Magier Spiele aus dem Jahr 2011. Ich habe mir das Spiel genau angeschaut und nur rein äußerlich, vom Design her unterscheidet sich das Spiel von seinem Vorgänger. Es macht aber nach wie vor Spaß, es zu spielen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
10-15
Jahrgang: 
2019
Spielkategorisierung
Fotos
Hexenhochhaus - Schachtel - Foto von Pegasus Spiele
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Hexenhochhaus kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive