Hit The Deck

eine Spielerezension von Beate und Hans Schmidt - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Hit The Deck von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minute

Der Untertitel von Hit The Deck lautet "Das superschnelle Kartenspiel für die ganze Familie!" Das lässt hoffen, denkt man doch an Spiele wie Ligretto, Speed, Halli Galli und andere. Auch nach Durchlesen der Regel bleibt diese Hoffnung bestehen: Es gibt "Hau-drauf-Karten".

Wenn diese gespielt werden, müssen alle Spieler mit einer Hand auf den Ablagestapel (oder auf eine dann schon dort vorhandene Hand eines Mitspielers) schlagen. Wer am langsamsten reagiert, muss vier Karten vom Ablagestapel nehmen. Ansonsten ist das Spiel sehr nah mit Mau Mau beziehungsweise Uno verwandt: Man darf Karten ablegen, die entweder die gleiche Farbe oder die gleiche Zahl wie die Karte auf dem Ablagestapel haben. Sieger ist, wer als Erster seine Karten losgeworden ist. In Hit The Deck gibt es dazu noch (neben der schon erwähnten Hau-Drauf-Karte weitere) Sonderkarten: Entweder darf der nächste Spieler nur noch eine bestimmte Farbe oder Zahl legen oder es werden sowohl Ablage- als auch Nachziehstapel umgedreht, sodass eine andere Karte vorgibt, was gelegt werden darf. Außerdem gibt es noch die Sonderkarte "Heb ab", die dazu führt, dass der Nachziehstapel willkürlich geteilt wird und wiederum eine zufällig aufliegende Karte maßgebend ist. Na ja, hofft man, vielleicht bringen die "Hau drauf"-Karten doch so viel Pep ins Spiel, dass es als netter Absacker oder ähnliches prima geeignet ist. Um es abzukürzen: Die Hoffnung erfüllt sich leider nicht. Dafür sind viel zu wenige von diesen Karten im Spiel. Es bringt also nichts, dass man in ständiger Anspannung darauf wartet, auf den Stapel hauen zu dürfen ... Das Urteil zu dem Spiel fällt entsprechend ernüchternd aus: Ganz nett, aber gebraucht hätte man das Spiel wirklich nicht - zumindest nicht, wenn man ein Skatspiel im Hause hat, mit dem man das gute alte Mau-Mau spielen kann ...

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2002
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel