Das Schwarze Auge: Im Bann des Eichenkönigs

ein Spiele-Artikel von Cornelia Simon - 31.12.2001
Das Schwarze Auge: Im Bann des Eichenkönigs
Lesezeit: ca. 1 Minute

Ein Abenteuer für Einsteiger ist immer ein Spagat zwischen leichten und abgespeckten Geschichten und Regeleinführungen einerseits und vollen Spielspass andererseits. Bei Im Bann des Eichenkönigs gelingt dieser Tanz auf Messers Schneide ganz gut. Zumindest der meister wird normalen Spielspaß haben. Der der Spieler hängt ganz wesentlich davon ab, ob der Meister in der Lage ist, sie gut durch die Geschichte zu führen. Das Abenteuer ist als Einsteigerheft konzipiert und führt nicht nur in das Spiel als solches, sondern auch in die aktuellen Regeln ein.

Die Helden werden die Baronie Andergast kennen lernen und damit auch eine alte Sage vom Eichenkönig. Doch ist der Eichenkönig wirklich DER Eichenkönig? Um diese und andere Fragen zu lösen, müssen die Helden vor Ort Detektivarbeit verrichten und am Ende mal wieder die obligatorische Rettungsaktion starten, bei deren Gelingen eine Belohnung wartet.

Im Bann des Eichenkönigs ist für echte Einsteiger sehr zu empfehlen, besonders Neu-Meister werden mit diesem Abenteuer eine gute Lernlektüre vorfinden. Erfahrene Spieler werden die Komplexität anderer Abenteuer vermissen, aber für einen Einsteiger-Helden ist ein "leichter" Auftrag zwischendurch eine gute Grundlage für die weitere Charakterentwicklung.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spielerzahl: 
3 - 5
Altersangabe: 
14