Inspektor Nase

...löst jeden Fall!

eine Spielerezension von Jörn Frenzel - 28.05.2021
  Spiel kaufen kommentieren
Inspektor Nase - Ausschnitt - Foto von NSV
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Der Nürnberger Spielkartenverlag hat so in den letzten Jahren einige Top-Titel geschaffen  (z. B. Qwixx) und so einige tolle leichtzugängliche spannende Spiele auf den Markt gebracht. Da waren so einige Spiele für Groß und Klein dabei und nun mit Inspektor Nase das nächste, das für mich aber erst mal in den Bereich der Kinderspiele fällt - also klein. Da ist es ja immer so, dass man davon als Erwachsener oft erschöpft ist und nicht unbedingt einen Nachmittag damit füllen will. Bei Inspektor Nase geht es darum das richtige Objekt auf einer Karte heraus zu finden, das erst mal nur der Inspektor-Nase-Spieler kennt - der Rest versucht, seine Hinweise zu deuten und das läuft so ab.

Ablauf von Inspektor Nase

Das Kinderspiel besteht aus 54 beidseitig bedruckten Spielkarten. Jeweils ein Objekt ist darauf abgebildet und 25 werden davon in jedem Spiel verwendet. Fünf Karten werden davon neben den Talon gelegt, wobei die Karte direkt neben dem Talon der Karte 1 entspricht und es demzufolge fortlaufend bis auf 5 weiter zählt. Der Inspektor zieht eine der fünf Zahlenkarten und weiß somit, worauf er uns als Mitspieler hinweisen muss, denn wir sollen möglichst viele Karten ausschließen und am Ende die richtige Karte herausfiltern.

Inspektor Nase - Würfel - Foto von Jörn Frenzel

Dazu hat der Inspektor acht Würfel, von denen er fünf würfelt. Die Würfel stellen lauter Alltagsgegenstände von Messer über Fahne bis Pilz dar. Er legt einen Würfel heraus, der seiner Meinung nach zu der der gesuchten Bildkarte passt. Danach darf er sich in keinem Falle zu der Entscheidung äußern, denn die lieben Mitspieler beraten nun, zu welcher Bildkarte der Gegenstand wohl passt. Diese müssen sich dann einigen, welche Karte so gar nicht zum Würfel passt und diese aus der Auslage entfernen. Wurde die Karte zu Recht aussortiert, würfelt der Inspektor erneut mit fünf Würfeln und es geht in die nächste Runde, nach dem selben Prinzip. Ist beim Aussortieren dann doch die richtige Karte dabei, endet die Partie sofort - oder aber mit der erreichten Punktzahl. Diese setzt sich eben aus den aussortierten Karten zusammen. Insgesamt werden immer fünf Durchgänge gespielt, da eine Runde auch immer schnell zu Ende ist und der Inspektor wechselt dabei in jedem Durchgang. Sollte man alle Karten rauslegen, werden wir zum Meisterdetektiv. Das Ergebnis gliedert sich dann in verschiedene Stufen. Je weniger Karten wir schaffen, desto schlechter werden wir.

Inspektor Nase - Karten - Foto von Jörn Frenzel

Lohnt sich das Kinderspiel Inspektor Nase?

Die einfachen Regeln machen aus diesem kommunikativen Spiel ein tolles Kinderspiel, das aber auch Erwachsenen Spaß macht. Vom Zugang bis zum kooperativen Spielverlauf passt hier alles super zusammen. Das einzige Problem war ein meinem Spiel, dass die Motive auf den Würfeln stark leiden. Schon nach kurzer Spieldauer beginnen die Bilder auf den Würfeln sich aufzulösen, was ich sehr schade fand, denn in all unseren Runden kam das Spiel richtig gut an.

Inspektor Nase - Material - Foto von NSV

Ein Mitspieler hat das Spiel danach dann mit seiner Nichte, den Karten aus Eselsbrücke und den Story Cubes, gespielt. Und diese Würfel sind besser. Insgesamt ist Inspektor Nase ein wunderbares kommunikatives Spiel, bei dem die Kleinen schon lernen, gut einzuschätzen, und bei dem man als Erwachsener auch seine helle Freude hat. Inspektor Nase ist ein Spiel, das hervorragend in die Klassikerreihe des Verlages passt.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
7
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2021
Spielkategorisierung
Fotos
Inspektor Nase - Material - Foto von NSV
Inspektor Nase - Würfel - Foto von Jörn Frenzel
Inspektor Nase - Karten - Foto von Jörn Frenzel
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Inspektor Nase kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive