Kackel Dackel

eine Spielerezension von Riemi - 19.12.2010
  Spiel kaufen kommentieren
Kackel Dackel von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Auf der Spiel`10 in Essen war dieser Teckel in aller Munde - der Kackel Dackel. Vorab sei gesagt, Kackel Dackel ist ein Spiel, an dem sich die Geister scheiden. Ein wohlwollendes „Na ja“, oder geeignet für die und die Zielgruppe, gibt es bei diesem Spiel nicht.

KD (Koseform für Kackel Dackel) ist ein Plastikdackel mit Hohlraum und Glubschaugen. Mit einem Knochen wird KD, wie eine Mastgans, mit gelblich, grünen Leckerli (ich habe dem Hund noch nicht gesagt, dass es eine Mischung ist aus: Wasser, Bor, Diazolidinyl Urea und Farbstoff) gestopft. Die am Halsband verbundene Leine (die aussieht wie eine Flexi-Leine), entpuppt sich als Darmpumpe. Durch rhythmisches Drücken, das Kackel Dackel mit freudigen Schwanzwedeln und wohligen Blähgeräuschen begleitet, wird der Inhalt des Hundes per Luftdruck durch seinen Balg gedrückt. Bevor so ein Leckerli als Hundeköttel aus dem Hintern auf ein Schaufelchen fällt, vergeht deswegen ein wenig Zeit. Drei Haufchen auf das eigene Schaufelchen, bringen den Sieg.

Der beiliegende Würfel gibt während des Spiels den Pumpintervall vor. Je nach Würfelergebnis wird ein- bis dreimal die Pumpe gedrückt, die eigene Schaufel getauscht oder es muss eine Runde ausgesetzt werden. Kinder und Erwachsenen neigen allerdings nach einem Spiel dazu, mal auszutesten, was der Dackel so verträgt und füttern ihn bis es nicht mehr geht. Die Folgen sind: Verstopfungen des Schlunddarmtraktes beim Dackel, in Verbindung mit einer üblen Sehnenscheidentzündung beim Menschen. Wenn gar nichts mehr geht, muss mithilfe einer Mund zu Schnauze Beatmung ( man kann auch in den Hintern pusten - das habe ich mir aber gespart) der Dackel durchgepustet werden. Aber Achtung, bei diesem Vorgang keine Kinder  in den Hintern vom Dackel schauen lassen, es könnte sonst ins Auge gehen.  Wenn mal nicht nach den Regeln gespielt wird, was unweigerlich passieren wird, fördert Kackel Dackel das freie Spiel der Kinder und lässt sich wunderbar mit einer Baby Born beim Puppenspiel kombinieren.

Super, über Kackel Dackel darf man sich richtig aufregen. Es fängt an mit der Frage: Ist Kackel Dackel ein Spielzeug oder noch ein Spiel, über, darf man seinen Kindern „so etwas“ antun. Der Untergang der Spielekultur in Europa oder ein genialer Werbecoup für den Verlag. Kackel Dackel bietet sich wunderbar an, um in Blogbeiträgen oder Glossen so richtig nieder gemacht zu werden. Ein dankbares Geschenk für alle schreibenden Zyniker. Ich selber glaube, je mehr sich die Kritiker und Spieler aufregen, umso größer wird die Aufmerksamkeit für etwas, das ich persönlich nicht mehr spielen möchte. Aber, das muss hier auch mal gesagt werden: Ich wusste, was auf mich zukommt, wollte unbedingt darüber schreiben und hatte meinen Spaß.  

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel