Kannibalen aus dem Dschungel des Todes

eine Spielerezension von Frank Biesgen - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Kannibalen aus dem Dschungel des Todes von Truant
Anzeige:
NSV
Lesezeit: ca. 1 Minute

Vom Weltraum in den Dschungel: Dieses Spiel ist der Nachfolger zu Grabräuber aus dem All und zu diesem vollständig kompatibel. Folgerichtig ändert sich nichts an Ablauf und Zielsetzung. Hier wie dort geht es darum, einen möglichst kassenträchtigen Film auf die Beine zu stellen. Zu diesem Zweck werden Karten verschiedenen Typs ausgespielt, um den eigenen Streifen aufzuwerten, während man gleichzeitig Monster auf Zerstörungstour zu den gegnerischen Werken schickt. Bei diesen Attacken können die Mitspieler die eine oder andere Partei unterstützen. Das Spiel endet in der Regel, wenn der Nachzieh-Kartenstapel aufgebraucht ist, und jeder errechnet dann anhand der enthaltenen Karten den Gesamtwert seines Filmes.

Kannibalen aus dem Dschungel des Todes ist eindeutig für Fans des Vorgängers konzipiert. Diese bekommen neue Kartentexte und -grafiken sowie eine minimal geänderte Siegbedingung geboten. Die Kombination mit den Grabräubern sorgt lediglich für eine Verlängerung der Spieldauer. Wer damit zufrieden ist und keinerlei spielerische Innovationen erwartet, kann im Prinzip blind zuschlagen. Und alle, die die Grabräuber nicht mochten, können mit gleichem Recht den Nachfolger getrost vergessen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
12
Spieldauer (Minuten): 
40
Jahrgang: 
2004
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Kannibalen aus dem Dschungel des Todes kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive