KIPP X

eine Spielerezension von Riemi - 17.03.2013
  Spiel kaufen kommentieren
KippX von Franjos Spieleverlag
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wippenspiele faszinieren. Bei KippX kommt eine Kreuzwippe in die Tischmitte, bunte Klötzchen in verschiedenen Größen werden unter den Mitspielern aufgeteilt und nach einer kurzen Erklärung, denn eigentlich ist es fast selbsterklärend, kann losgespielt werden.

Einen seiner Klötze muss man auf den Teil der Wippe legen, der in der Luft schwebt. Alles was danach geschieht, ist mehr oder weniger freiwillig. So lange nichts passiert, darf ein Spieler nämlich so viele Steine ablegen, wie es seine Nerven erlauben. Kippt das Kreuz, ist sein Zug jedoch vorbei. Fallen dadurch Klötze herunter, muss man diese Steine zu seinem Vorrat nehmen. Aber, hat ein Spieler seine Klötze verbaut, steht er gleichzeitig als Sieger fest. So ist man bei Kipp X immer versucht, der Schwerkraft zu trotzen und einen weiteren Klotz auf die Wippe zu legen.

Wichtig ist, es werden bei Kipp X nur die Würfel eingesammelt, die von der Kreuz-Wippe fallen. Das war immer mal wieder ein Punkt für Nachfragen. Das Bild mit den Beispielen, was geht, was geht nicht, auf der letzten Seite der Regel, war für nicht wenige Spieler eher verwirrend. 

In den ersten Anfängerpartien gewinnt meistens der Startspieler. Er packt in der ersten Runde alles auf die Wippe was geht und kann sich dran erfreuen, wie die Mitspieler seine Steine bei einem gescheiterten Versuch vor sich ablegen müssen. Deswegen sollte man mindestens so viele Runden spielen, wie Spieler mitmachen. Übung macht auch hier den Meister.

Nach etlichen Partien legt man dieses Spiel zur Seite und denkt sich, das langt jetzt für die nächste Zeit. Es wird aber immer wieder hervorgeholt und bleibt im Gespräch. Genau deswegen ist Kipp X ein schönes Familienspiel für zwischendurch. Kipp X ist eine Variante des Geschicklichkeitsspiels Kippit, das als Zwei-Personen-Spiel ebenfalls bei Franjos erschienen ist.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
10
Jahrgang: 
2012
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel