Knister

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 14.04.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Knister - Foto von NSV
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Knister, knister – ein zündendes Würfelspiel für Kinder und Erwachsene. Das Spiel von Heinz Wüppen (NSV) selbst ist in einer kleinen Schachtel verpackt und hat somit ideale Reisegröße.  Kann überall hin mitgenommen werden und schnell ausgepackt und gespielt. Knister besteht aus zwei Würfeln und einem Spielblock mit ca. 80 Zetteln, wobei Ersatzblöcke im Handel problemlos erhältlich sind.

So funktioniert das Würfelspiel Knister

Zu Beginn des Spiels erhält jeder Mitspieler einen Zettel, auf den er seine Ergebnisse eintragen kann, und einen Stift. Der jüngste Spieler würfelt mit beiden Würfeln gleichzeitig und muss die Summe der beiden Würfeln laut für alle nennen. Auf dem einzelnen Spielzettel sind insgesamt 25 Felder vorhanden, die anhand der gewürfelten Augenzahl in jeder Würfelrunde von jedem Mitspieler in beliebiger Reihenfolge abgefüllt werden müssen. Jeder kann also für sich alleine entscheiden, in welches Feld er die gewürfelte Zahl eintragen will. Nach 25 Runden sind somit alle Felder belegt und es erfolgt die Abrechnung.

Auf dem Spielzettel ist angegeben welche Zahlenkombinationen, wieviele Punkte ergibt. So ergeben z. B. genau zwei gleiche Zahlen in einer Spalte einen Punkt oder fünf gleiche Zahlen zehn Punkte. Weitere Kombinationen - u. a. Full House oder zwei Zwillinge - sind ebenfalls möglich und ergeben wie beim früheren Spiel Würfel Bingo höhere Punktzahlen. Prinzipiell wird jede waagrechte und senkrechte Spalte sowie die Diagnoale ausgewertet, wobei die Diagonale doppelt gewertet wird. Reihen ohne gültige Kombinationen bringen indes keine Punkte.

Was sich hier noch etwas kompliziert anhört ist spätestens nach der zweiten Spielrunde in den Köpfen drin und es kann munter kombiniert werden. Der Spieler mit den meisten Punkte gewinnt die Runde und es kann von Neuem gestartet werden.  

Lohnt sich das Würfelspiel Knister?

Pluspunkt dieses Würfelspiels ist die Tatsache, dass alle Spieler gleichzeitig spielen können und jeder seine Zahlen unabhängig von den anderen eintragen kann. So gibt es keine Wartezeiten und auch die eine oder andere Interaktivität entsteht dadurch. Das macht Spaß, ist so auch für jüngere Spieler sehr gut geeignet und ist außerdem auch zu zweit sehr gut spielbar. Die Anleitung erklärt alles sehr nachvollziehbar und auch das Material geht in Ordnung.

Ebenfalls positiv ist die bereits angeschriebene Größe des Spiels, da es klein und handlich ist und jeder (Hand-/Bade-) Tasche Platz findet. Da Knister jedoch sehr stark an das bekannte Spiel Würfel-Bingo angelehnt ist, wird hier das Spielprinzip nicht wirklich neu erfunden.

Als Fazit kann festgehalten werden, da das Gesamtpaket stimmt jedoch und alle die gerne Bingo spielen, gerne würfeln und kombinieren sind mit dem Spiel gut bedient. Somit ist Knister alles in allem ein nettes, schnell gespieltes Spiel in neuer Aufmachung.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
1-12
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
15
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel