Kwando

Früher oder Später

eine Spielerezension von Thorsten Herrmann - 24.06.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Kwando - Wissensspiel für Gruppen - Foto von Huch & friends
Lesezeit: ca. 3 Minute

Kwando - Früher oder Später ist ein Ratespiel für 3-12 Spieler ab zehn Jahren von Thorsten Löpmann (Huch! & friends). Bei Kwando wird in Teams gespielt. Diese müssen innerhalb einer vorgegebenen Zeit bekannte Prsönlichkeiten richtig sortieren und anordnen. Es dürfen dabei allerdings weder der Name noch irgendwelche anderen Fakten über diese Perönlichkeit genannt werden. Die Teams müssen so versuchen, ihre Karten mit denen der anderen Teams richtig auszulegen.

Wie wird Kwando gespielt?

Spielvorbereitung: Alle Karten (123 Stück) werden gut gemischt und als verdeckter Nachziehstapel in die Tischmitte gelegt. Neben den Kartenstapel kommen die Sanduhr und der Dekoder. Ein Spieler wird als Punktezähler bestimmt, und es werden Fehlerkarten verteilt. Ziel des Spieles ist es, die meisten Punkte zu erhalten.

Spielablauf: Über die fünf Runden, die gespielt werden, ist ein Team jeweils das aktive und ein anderes Team das kontrollierende. Dieses wechselt sich ab. Pro Runde werden Karten verteilt, sortiert, ausgespielt und mit Fehlerkarten versehen. Eine Wertung findet auch pro Runde statt.

Die einzelnen Aktionen

  • Personenkarten verteilen: Jedes Team erhält sechs Karten. Die Anzahl der Karten, die der einzelne Mitspieler des Teams erhält, variiert allerdings nach Teamgröße. Bei einem 2er-Team erhält jedes Teammitglied drei Karten, in einem 3er-Team jeder zwei, in einem 4er-Team erhalten zwei Spieler je zwei und zwei Spieler je eine Karte, in einem 5er-Team ein Spieler zwei und der Rest je eine Karte und im 6er-Team bekommt jeder eine Karte. Zusätzlich zu jeder Personenkarte erhält der Spieler noch eine Abdeckkarte. Auf den Karten stehen jeweils zwei Namen sowie das gesuchte Geburtsdatum. Dieses allerdings in Rot unlesbar codiert.
  • Karten ausspielen: Zum Ausspielen der Karten müssen sich die Teams untereinander gut absprechen. Dabei dürfen sie aber nicht auf die Karte eingehen. Als erstes wird die älteste Person ausgelegt, die anderen folgen dann gestaffelt darüber. Das zweite Team ist das Kontrollteam und achtet auf die Sanduhr und auf Regelverstöße, die mit Fehlerkarten geahndet werden. Für die ersten drei Fehler gibt es eine "-1 Fehlerkarte", für den vierten und fünften Fehler eine "-2 Fehlerkarte" und beim sechsten Fehler dann die "Game Over Karte" und das Team hat verloren.

Die Wertung bei Kwando

Bei Ablauf der Sanduhr darf das aktive Team keine Karten mehr auslegen. Nun beginnt die Wertung. Liegt eine komplett richtige Reihe aus, erhält das Team einen Bonuspunkt, also zusammen 6 + 1. Ab Runde vier gibt es mehr Punkte für korrekt ausliegende Reihen: Fünf Punkte für vier korrekte Karten, sieben für fünf und neun für sechs Karten. Nach fünf Runden endet das Spiel und das Team mit den meisten Punkten gewinnt.

Wie gut ist Kwando von Huch! & friends?

Kwando ist ein Spiel für viele Spieler. Je mehr, desto besser. Die entstehenden Diskussionen unter Zeitdruck geben dem Spiel einen besonderen Reiz. In kleineren Gruppen bzw. in kleinen Teams verliert es dagegen deutlich an Reiz. Als Party- Ratespiel ist es durchaus geeignet und macht wirklich Spaß. Aussderm lernt man noch ein bisschen, was ja auch nicht so schlecht ist ...

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3-12
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2014
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel