Ladybohn (2017)

"Manche mögen´s Heiss!"

eine Spielerezension von Jochen Pausch - 22.12.2017
  Spiel kaufen kommentieren
Präsentation Ladybohn von 2017 - Foto von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 4 Minuten

Es ist mal wieder das Jahr der Jubiläen bei Bohnanza. Das Grundspiel feiert dieses Jahr (2017) seinen 20. Geburtstag und die Erweiterung Ladybohn seinen 15. Geburtstag.

Im Jahre 1997 hat das Kartenspiel Bohnanza von Uwe Rosenberg seine Erfolgsgeschichte bei Lookout Spiele begonnen. Ladybohn ist 2002 als Erweiterung zu Bohnanza bei Lookout Spiele rausgekommen und wurde nur in einer limitierten Auflage auf den Markt gebracht. Damals war das Grundspiel von Bohnanza noch notwendig, um es spielen zu können. Als eigenständiges Spiel kam Ladybohn 2007 bei Amigo Spiele auf den Markt.

2016 wurde damit begonnen den Bohnanza-Spielen einen modernen Look zu geben. Der Refresh von Ladybohn ist zwischenzeitlich ebenfalls in den Läden angekommen und wartet auf seine neuen Besitzer. Die Neuauflage kam somit pünktlich zum 15-jährigen Jubiläum auf den Markt. Wobei im Gegensatz zum Grundspiel Ladybohn keine Jubiläumsausgabe erhält.

Was ist Ladybohn?

Es handelt sich bei Ladybohn um Bohnanza inklusive einer kleinen Erweiterung. Ladybohn gehört nicht zu den eigenständigen Spielen im Bohniversum. Wenn man die Erweiterungskarten entfernt, hat man ein ganz gewöhnliches Bohnanza. Dieses Spiel als eigenständige Erweiterung zu verkaufen wie in der ersten Auflage, ist allerdings problematisch, da man an den Karten erkennt, welche öfter gespielt wurden. Die Erweiterungskarten wären also leicht ersichtlich.

Die Erweiterung besteht aus zwei neuen Bohnenkarten. Zum einen die Babybohnen und die Ladybohnen. Eine Veränderung des Spiels tritt bei der Ernte eines Feldes ein. Der Ertrag wird immer durch die oberste Bohne bestimmt. Ist dies eine Babybohne, dann geht man leer aus. Bei einer Ladybohne bekommt man wiederum einen höheren Ertrag. Man muss also beim Handeln aufpassen, denn man muss nicht sagen, ob man eine normale Bohne oder eine Babybohne anbietet.

Die Babybohne hat aber den zusätzlichen Vorteil, dass man nach dem Anbauen eine eventuell ebenfalls anwesende Ladybohne um zwei Felder nach vorne bewegen kann. Wenn man Glück hat, wird dadurch die Babybohne gleich wieder verdeckt.

Was ist neu in der aktuellen Auflage von Ladybohn?

Viel hat sich bei dem Refresh nicht verändert. Verändert hat sich ganz leicht die Grafik, so wurde zum Beispiel die weibliche Feuerbohne komplett ausgetauscht. Was auch neu ist und in der Anfangsversion des Spiel noch nicht enthalten war, sind die neuen Bohnenfelder. Diese sind wie auch beim Refresh von Bohnanza dazugekommen. Sie werden somit nicht mehr wie früher über Karten angezeigt sondern über eine größere Bohnenfeldablage. Die vordere Seite zeigt dabei zwei Bohnenfelder und die Rückseite drei Bohnenfelder. Eine weitere Änderung ist die überarbeitete Spielregel, die nun als kleines Heftchen dem Spiel beiliegt und nicht mehr als Flatterzettel. Optisch sieht dies auf jeden Fall besser aus, einen besseren Überblick bietet es aber leider nicht.

Fazit: Lohnt sich die Neuauflage von Ladybohn

Ich bin vor fünf Jahren das erste Mal mit Bohnanza in Berührung gekommen und war anfangs total begeistert. Kurz darauf musste ich aber feststellen, dass das Spiel sehr öde sein kann und habe es daher lange Zeit nicht mehr gespielt. Erst mit Bohnanza - Das Duell habe ich mich wieder mit Bohnanza beschäftigt und die Genialität des Spiels wiederentdeckt. Nach vielen Runden Bohnanza – Das Duell habe ich auch die normale Variante wieder gespielt. Dabei musste ich feststellen, dass das Spiel sehr stark von den Mitspielern abhängig ist. In der richtigen Gruppe ist Bohnanza eins der besten Kartenspiele, das bisher erfunden wurde.

Ladybohn ist eine Erweiterung, die mehr Strategie und Gemeinheiten in das Spiel bringt. Sei es um die eigene Punktzahl zu erhöhen, indem man die Ladybohnen taktisch richtig positioniert oder um dem Gegner mit einer Babybohne die Ernte kaputtzumachen.

Die Regeländerungen passen auf eine Seite und fallen daher nicht sehr groß aus. Notwendig ist Ladybohn daher nur für absolute Bohnanza-Fans oder wenn man Bohnanza etwas taktischer spielen will, ohne es zu umfangreich zu machen. Wer allerdings ein Spiel zu zweit sucht, der sollte sich lieber Bohnanza - Das Duell anschauen, da auch Ladybohn, wie das Grundspiel, erst ab drei Spieler spielbar ist. Wer bereits die alte Auflage von Ladybohn zu Hause liegen hat, muss diese nicht austauschen, außer die Karten sind nicht mehr die Besten.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10+
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2017
Spielkategorisierung
Fotos
Kartenspiel Ladybohn von 2017 - Foto von Amigo Spiele
Mehr zum Spiel