Lauras Stern Verkehrs-Memo

eine Spielerezension von Riemi - 30.06.2007
  Spiel kaufen kommentieren
Lauras Stern Verkehrs-Memo von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Unsere Laura (kennt jeder von uns nicht mindestens ein Spiel mit ihr?) ist diesmal mit dem Fahrrad unterwegs und bringt uns mit einem Verkehrs-Memo die Schilder im Straßenverkehr näher.Es müssen Verkehrsschilder und eine dazugehörende Verkehrssituation aufgedeckt werden.Das passende Kärtchen erkennt man daran, dass das gesuchte Verkehrsschild mit auf dem Bild zu sehen ist. Die Kärtchen sind zwar in der Größe einer Kartenspielschachtel angepasst, und damit als Nebeneffekt reisetauglich, aber keines Falls zu klein. Stabil sind sie auch.

Die Spielregel dürfte eigentlich bekannt sein: Zwei Plättchen von den verdeckt liegenden Karten aufdecken; wenn es ein Pärchen ist, muss man es behalten und darf weiter suchen. Wenn unterschiedliche Plättchen aufgedeckt werden, einfach wieder umdrehen und der nächste Spieler an der Reihe. Wer am Ende des Spiels die meisten Kartenpaare gesammelt hat, ist Sieger.

Da Kinder quasi mit Memory, der Mutter aller Memos, aufwachsen, muss fast nichts erklärt werden. Am Anfang werden mal kurz die Kärtchen vorgestellt und es kann losgespielt werden. Von daher eine sichere Sache. Regelnachfragen sind so gut wie ausgeschlossen.Selbst für jüngeren Spieler kann dieses Verkehrs-Memo empfohlen werden. Die können natürlich mit „Einbahnstraße“ und „eingeschränktem Halteverbot“ überhaupt nichts anfangen, spielen aber trotzdem gerne mit.

Vom dem Klientel her ist dieses Spiel was für Mädchen, die gerade das Fahrradfahren lernen. Zweckentfremden könnte man Lauras Verkehrs-Memo auch als „Spaßspiel“ für Führerscheinneulinge oder für ehemalige Führerscheininhaber, die an einem „Idiotentest“ teilnehmen müssen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2007
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel