Magtouch

eine Spielerezension von Gerlinde Rode und Michael Weber - 01.12.2003
  Spiel kaufen kommentieren
Magtouch von
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Klick! Klick! Klick! Fertig. Es ist ein Fest für die Sinne, dieses Magtouch. Magtouch funktioniert wie der Name bereits verrät magnetisch. Kleine Metallkugeln halten Kunststoffplättchen zusammen. Das Geheimnis liegt in kleinen Magnetsteckern, die an den Ecken der Plättchen eingelassen sind. Das ergibt dann auch dieses wohl klingende "Klick" beim Zusammensetzen.

Stecksysteme sind nicht neu. Magnetische Stecksysteme auch nicht. Magtouch ragt aber aus den gängigen Angeboten heraus, weil es eine überaus ästhetisches Gesamtwerk ist. Die kleinen Metallkugeln sind einfach schön. Die Kunststoffplättchen gibt es in vielen verschiedenen Farben und liegen gut in der Hand. Beim Zusammenbau gibt es das Klick-Geräusch und am Ende kommt eigentlich immer etwas im wahrsten Sinne des Wortes Schönes heraus. Ein Genuss zum Fühlen, Hören und Sehen.

Die Kunststoffplättchen heißen Kobis und sind (zunächst) in acht verschiedenen Formen und sechs transparenten Farben lieferbar. Die Kugeln heißen Balls und sind aus Hochglanz-Metall. Fünf verschiedene Modulboxen bieten für alle Gelegenheiten zwischen Probieren und "Profi-Bauen" eine ausreichend große Startauswahl und genügend Module, um nachzurüsten. 

Es ist eine sehr sinnliche Angelegenheit, wenn man sich mit Magtouch beschäftigt. Formen, Farben und Klicken greifen gut ineinander. Das, was am Ende heraus kommt, ist ein Produkt der eigenen Kreativität. Die Kobis und Balls bieten die Möglichkeit von Quader- und Pyramidenformen, die mit Rundungen versetzt sein können. Es passt fast immer zusammen. Und es hält wirklich gut. Schön ist, dass durch die Metallkugeln eine Standfläche gegeben ist. Wer es mag, die eigenen Ideen zu entwickeln und die richtige Balance findet, kann sogar hoch hinaus bauen - vorausgesetzt die Teile reichen. 

Magtouch ist ein wirklich schönes Spielzeug. Man baut alleine oder mit anderen zusammen. Die Produkte der eigenen Ideen sind schön anzusehen und können sogar dekorativ in der eigenen Wohnung platziert werden. Wer sich auf Magtouch einlässt, wird aber sicher nicht um zusätzliche Modulkästen herum kommen. Selbst die große Mixbox XL mit 330 Teilen reicht kaum, um richtig große Bauwerke zu gestalten. Aber schon die Mixbox S mit nur 51 Teilen macht einen riesigen Spaß.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
1
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Fotos
Magtouch von
Magtouch von
Magtouch von
Mehr zum Spiel