Merk's Dir

eine Spielerezension von Bernhard Zaugg - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wie der Titel unschwer erahnen lässt, handelt es sich bei Merk's dir um ein Gedächtnisspiel. Zehn Karten werden offen ausgelegt, sodass alle Spieler die Bilder gut sehen können. Danach nimmt der Startspieler die Karten an sich, worauf die übrigen Spieler reihum Bilder nennen können, die sich (noch) in der Auswahl befinden. Ist der Tipp richtig, erhält der Spieler die Karte, andernfalls geht er leer aus. Ist jeder mal als Startspieler tätig gewesen, ist das Spiel fertig. Gewinner ist, wer die meisten Karten erworben hat. Damit ist eigentlich bereits alles Wesentliche erklärt. Wie bei allen Merkspielen können Kinder problemlos mit den Erwachsenen mithalten oder diese gar übertreffen. Gemäß den Herstellerangaben ist das Ganze ab sechs Jahren spielbar, was jedoch zu Unrecht auf eine gewisse Komplexität schließen lässt und wesentlich zu hoch gegriffen ist. Statt dessen geht das Spiel problemlos schon mit den ganz Kleinen ab zirka drei bis vier Jahren und macht diesen dank den hübschen Illustrationen auf den einzelnen Karten auch tatsächlich großen Spaß. Ältere Kinder verlieren indessen sehr rasch das Interesse – von den Erwachsenen ganz zu schweigen. Vielleicht wäre es unter diesen Umständen passender gewesen, die Altersangabe von sechs Jahren als Obergrenze zu deklarieren ...

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
3 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2005
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel