Mücke mit Tücke

eine Spielerezension von Bernhard Zaugg - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Mücke mit Tücke von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Ein peppiger Reaktionstest für Leute mit Grips im Kopf - so ungefähr könnte ein möglicher Untertitel von Mücke mit Tücke lauten. Das Ganze besteht aus 39 Spielkarten, die gemischt und anschließend verdeckt an die Spieler verteilt werden. Die Karten weisen einen Tierkopf, eine Zahl zwischen eins bis acht sowie einen Laut auf, den das Tier typischerweise von sich gibt. Die Spieler legen ihre Karten als verdeckten Stapel vor sich auf den Tisch.

Reihum deckt jeder die oberste Karte auf und legt sie für alle gut sichtbar auf den Tisch. Immer wenn eine Tiergattung oder ein Punktewert erscheinen, die bereits offen ausliegen, müssen die entsprechenden Spieler reagieren, und zwar in ganz bestimmter Weise: Bei gleichen Werten muss das Tiergeräusch nachgemacht werden, das der andere Spieler auf seiner Karte hat. Stimmen dagegen die Tiere überein, muss der Punktewert des anderen Spielers gerufen werden.

Einige Tierkarten sind mit einer zusätzlichen Mücke versehen. Wird eine solche Karte aufgedeckt, können alle Spieler mit der Hand darauf schlagen; bei mehreren ist jene mit dem höchsten Wert anzupeilen. Wer korrekt und am schnellsten reagiert, erhält alle aufgedeckt liegenden Karten des Mitspielers und legt diese zusammen mit den eigenen offenen Karten unter den verdeckten Ablagestapel. Besitzt ein Spieler keine Karten mehr, endet das Spiel und es gewinnt, wer in diesem Moment die meisten Karten besitzt.

Mücke mit Tücke stellt höhere Anforderungen an das Konzentrationsvermögen als andere derartige Reaktionsspiele. Besonders zu Beginn fällt es überaus schwer, gerade nicht das übereinstimmende Element der zusammengehörenden Karten zu rufen. Die Altersangabe von mindestens sechs Jahren ist unter diesen Umständen tendenziell eher zu tief angesetzt. Auf der anderen Seite entsteht ein ziemliches Spektakel, besonders bei fehlerhaften Rufen übereifriger Mitspieler.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2003
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel