Nightfall: Ausnahmezustand

eine Spielerezension von Michael Koch - 06.10.2013
  Spiel kaufen kommentieren
Nightfall - Ausnahmezustand von Pegasus Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Ausnahmezustand ist die erste Erweiterung zum Nightfall-Basisset von AEG/Pegasus Spiele. Mit zwölf neuen Kreaturen und zwölf neuen Aktionen besitzt die Erweiterung genau so viele Befehlskarten wie das Basis-Set. Zudem gibt es fünfzehn neue Wundenkarten, je fünf der bereits bekannten Wundenarten, mit einem neuen Wundeffekt. Diese ersetzen jeweils fünf Karten des Basis-Sets, die nicht mehr verwendet werden sollten.

Aufgrund des angewachsenen Kartenvorrates wird die Auswahlmethode am Anfang geringfügig modifiziert: Statt wie bisher vier Karten werden jetzt fünf Karten gezogen und so bleiben am Ende der Auswahlphase nun jeweils zwei Karten übrig, die zurück in die Schachtel wandern.

Die größte Neuerung ist sicherlich die Einführung der Eigenschaft „Versorgung“. Bei Karten, die diese Eigenschaft haben (in diesem Set: eine Kreatur, fünf Aktionen und die neuen Wunden) kann der Ketten- oder Kickereffekt wiederholt hintereinander ausgeführt werden, solange man für jede Wiederholung eine angegebene Anzahl von Handkarten abwirft. Genug Handkarten vorausgesetzt kann dies eine Karte besonders stark werden lassen.

Leider gab es in der vorliegenden Ausgabe einen Druckfehler: Bei der Kreatur „Jerome Carceri“ ist die Versorgung eine Zeile nach oben, in den „IM SPIEL“-Effekt, gerutscht, wo sie keinen Sinn ergibt. Sie gehört zum Kickereffekt der Kreatur.

Neu sind auch ein paar offensive Kreaturen, die nach einem Angriff im Spiel bleiben und nicht mit den anderen auf den Ablagestapel gelegt werden müssen. Zudem nehmen jetzt auch zwei Aktionen Bezug auf die Art der Kreaturen und greifen gezielt Vampire und Werwölfe an.

Der neue Wundeneffekt kommt, im Gegensatz zu den Wunden des Basis-Sets, in Phase 1, dem Angriff, zum Tragen. Wird die Wunde abgelegt, erhält eine Kreatur einen Stärkebonus von einem Punkt. Dieser Effekt kann dank Versorgung sogar vervielfacht werden – er gilt aber immer nur auf genau eine Kreatur. Weiterhin gilt jedoch, dass pro Runde nur ein Wundeneffekt genutzt werden darf. Wer in Phase 1 den neuen Effekt nutzt, kann nicht in der gleichen Runde in Phase 4 den alten Effekt nutzen.

Insgesamt ist Ausnahmezustand eine gute Erweiterung, die nicht nur die Kartenauswahl erhöht, sondern auch ein paar im Basis-Set vermisste Elemente ins Spiel bringt. Der gesamte neue Kartenbestand hat zudem noch bestens Platz in der Basis-Schachtel, der die benötigen Sortierhilfen ja bereits beilagen. Der Kauf der Erweiterung sei jedem Besitzer des Basis-Sets dieses Kartenspiels ausdrücklich empfohlen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
14
Spieldauer (Minuten): 
45 - 60
Jahrgang: 
2011
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Nightfall: Ausnahmezustand kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive