Picco Camillo

eine Spielerezension von Mareike Schöbel - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Picco Camillo von Selecta Spielzeug
Lesezeit: ca. 2 Minute

Ein Mitbringspiel für Kinder, die schon immer einmal alle Freunde zum Spielen einladen wollten. Der kleine Camillo spielt am Liebsten mit allen Freunden, doch wer mit wem spielt, wird sich noch entscheiden.

Das Unterteil des Spielekartons stellt gleichzeitig Camillos Wohnung dar. Alle zwölf Freunde befinden sich zu Spielbeginn in der Wohnung. Jeder Spieler versucht nun möglichst viele der Freunde zu sich einzuladen, das heißt entsprechende Spielfiguren vor sich zu sammeln.

Der Spieler, der an der Reihe ist dreht den beiliegenden Kreisel. Bleibt dieser auf einer Farbseite liegen, wird die entsprechende Figur aus der Wohnung genommen und vor sich abgestellt. Befindet sich dort keine entsprechende Farbe mehr, wird die Figur von einem Mitspieler genommen. Besitzen beide Spiele eine Figur dieser Farbe, passiert nichts. Zeigt der Kreisel ein Haus, darf man irgendeine Figur aus der Wohnung an sich nehmen. Bleibt der Kreisel auf der Seite mit dem Kuchen liegen, lockt dieser Camillo und seine Freunde so stark an, dass der Spieler von jedem Mitspieler eine Figur erhält und sie vor sich abstellen darf. Bleibt der Kreisel auf der Seite mit dem Pfeil liegen, wandern alle Spielfiguren zum linken Mitspieler weiter. Das Spiel ist zu Ende, wenn die letzte Figur aus der Wohnung genommen wurde. Der Spieler mit den meisten Figuren, gewinnt das Spiel.

Picco Camillo ist ein lustiges Bäumchen-wechsel-dich-Spiel. Die Wohnung von Camillo ist schön bunt und lädt sofort zum Spielen ein. Durch die Aktionen mit dem Pfeil oder dem Kuchen kommt Spaß und Spannung ins Spiel. Picco Camillo spielt sich zu zweit ebenso gut, wie zu mehreren. Ein lustiges Spiel für jedes Kinderzimmer und absolut altersgemäß.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Jahrgang: 
2005
Mehr zum Spiel