Pips & Betsy

eine Spielerezension von Eva Timme - 15.10.2011
  Spiel kaufen kommentieren
Pipsy & Betsy von Beleduc
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Dieses einfache Farbwürfel – Laufspiel für die Kleinsten von Beleduc hat wie in dieser Serie üblich wieder hochwertiges Holzspielmaterial. Auch der Spielplan ist aus Holz. Leider sind die Farben recht grell und knallig. Eine mit sechs Farben ausgestattete Laufstrecke von insgesamt 30 Feldern ist auf dem Spielplan zu sehen. Außerdem gibt es vier Holzmäuse in vier verschiedenen Farben, drei Farbwürfel und vier Holzplättchen mit jeweils einer gezeichneten Maus.

Mit diesem Material lassen sich mehrere Varianten von Laufspielen spielen. Die einfachste vorgeschlagenen Variante ist mit einem Würfel. Dabei werden die Holzmäuse alle auf das Startfeld gestellt und die Mausplättchen werden verdeckt gemischt und an die Kinder verteilt. Kein Kind schaut unter sein Plättchen, welche Farbe die abgebildete Maus hat.

Nun würfeln die Kinder abwechselnd und setzen die gewürfelte Maus auf das jeweils nächstgelegene passende Farbfeld. Wird Orange gewürfelt, so darf eine beliebige Maus auf das nächste freie orange Feld gezogen werden. Bei weißem Würfelergebnis wird die vorderste Maus auf das nächste freie weiße Feld zurückgezogen. Die Maus, die als erstes das Ziel erreicht gewinnt das Spiel. Doch welches Kind hat das Farbkärtchen vor sich liegen und hat gewonnen? Das wird nun erst offenbart.

Bei dieser Variante geht es in erster Linie darum die Farben zuzuordnen und richtig zu setzen. Dadurch, dass erst zum Schluss des Spieles festgestellt wird, wem die siegreiche Maus gehört, bleibt auf der einen Seite die Spannung erhalten, auf der anderen Seite sind die Kinder nicht so frustriert, wenn sie weit hinten sind mit ihrer Maus. Durch die Farbplättchen lassen sich dann noch viele andere Varianten spielen. Jedes Kind guckt vor dem Spiel, welche Maus er ins Ziel bringen will, und zeigt es keinem Kind. Nun versucht es, möglichst oft seine Maus bei orange zu ziehen. Weitere Varianten sind leicht denkbar, bei weiß dürfen zwei Mäuse vertauscht werden, jedes Kind darf entscheiden ob es die farbige Maus vor oder zurück setzt.

Jedes Kind zieht nur mit seiner Maus. Wenn ein Feld besetzt ist, dann darf das Kind zu dem nächsten Feld ziehen. Wenn ein Feld besetzt ist, dann wird die Maus, die dort steht bis zum nächsten gleichfarbigen Feld.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2011
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel