Pixel Tactics

eine Spielerezension von Anita Borchers - 02.10.2016
  Spiel kaufen kommentieren
Pixel Tactics Spielschachtel - Foto von Pegasus Spiele
Lesezeit: ca. 1 Minute

Pixel Tactics von D. Brad Talton jr. gibt’s nun auch auf Deutsch! Nachdem 2012 das Kartenspiel für zwei Spieler in den USA auf den Markt kam, gibt es nun von Pegasus Spiele die deutsche Version.

Wie bisher wählt jeder Spieler ein farbiges (rot oder blau) Deck der sogenannten Fraktion. Die Truppe besteht weiterhin aus dem Anführer und seinen Helden. Diese werden wie gehabt in einem Gitter von jeweils dreimal drei Karten aufgestellt: In der vorderen Reihe jeweils die Front (Vanguard), dahinter der Anführer mit einer Flanke (Flank) zur rechten und zur linken Seite und in der letzten Reihe die Helden der Nachhut (Rear). Wie auch im englischsprachigen Original haben die Helden entsprechend ihrer Lage unterschiedliche Zugmöglichkeiten. Diese sind im Detail in der Rezension des Originals beschrieben.

Bis auf die Sprache hat sich Pixel Tactics kaum geändert. Charaktere und Spielablauf sind gleich. Allerdings liefert Pegasus Spiele keinen Spielplan mit. Man muss sich somit merken, wo die Karten zu platzieren sind. Ansonsten gibt es am Spielmaterial nichts zu meckern: Die Spielanleitung beschreibt alles sehr ausführlich und hält passende Beispiele bereit. Die Spielkarten sind etwas größer als normal und sind ansprechend und übersichtlich gestaltet.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
30-45
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Pixel Tactics Spielmaterial - Foto von Pegasus Spiele
Mehr zum Spiel