Plumino

eine Spielerezension von Beate und Hans Schmidt - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Plumino von
Anzeige:
NSV
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Schachtel verrät schon, um welche Kategorie Spiel es sich bei Plumino handelt: Es ist ein Lernspiel, dass die mathematischen Fähigkeiten fördern soll. Die Spielanleitung hält sich dann auch nicht mit irgendeiner Einführungsgeschichte von Bienen und Blüten auf, sondern kommt gleich zur Sache. Ziel ist es, möglichst viele Zahlsteine am Ende des Spieles in seinem Vorrat zu haben.

Anfangs liegen im Zentrum der Blüte der Plus-Stein und um sie herum einige Zahlensteine. Immer wenn einer der eigenen Steine die Summe zweier benachbarter Steine auf dem Spielplan ergibt, darf der eigene Steine abgelegt werden. Gleichzeitig nimmt der Spieler sich die beiden Steine, welche er zusammengezählt hat.

Das geht der Reihe nach so lange bis ein Spieler keine passende Summe mehr finden kann - da die Steine ja immer weniger werden, dauert dies gar nicht so lange. Er muss nun seinen Bienen-Stein auf die Blüte legen (als Zeichen, dass er schon mal passen musste), der Plus-Stein verwandelt sich in einen Minus-Stein und nun heißt es, die eigenen Steine wieder auf dem Spielbrett unterzubringen. Dies ist dann erlaubt, wenn zwei benachbarte Steine die Differenz eines eigenen Steines haben. Der eigene Stein wird dann zwischen die beiden entsprechenden Steine auf dem Spielplan gelegt.

Subtrahiert wird so lange, bis wieder ein Spieler keinen Stein legen kann und seine Biene abgeben muss. Beendet wird das Spiel, wenn ein Spieler zum zweiten Mal passen muss. Derjenige, der jetzt die meisten Steine in seinem Vorrat hat, ist der Sieger.

Ein bisschen Taktik kommt insofern ins Spiel als man die Zahlensteine der Mitspieler kennt und ihnen so im wahrsten Sinn des Wortes einen Strich durch die Rechnung machen kann, indem man genau diese Steine selbst für eine Rechnung benutzt.

Plumino ist ein Lernspiel mit schönem Material, das Spaß bringen kann. Insofern ist es vielen anderen Spielen der gleichen Gattung überlegen und damit positiv zu bewerten. Allerdings muss man hinsichtlich des Spielreizes im Vergleich zu anderen "normalen" Spielen ein paar Abstriche machen. Spannend kann Plumino nur dann werden, wenn etwa gleichaltrige Kinder mitspielen. Ein Jahr Altersunterschied reicht hier meistens schon aus, um einen Spieler hoffnungslos unterlegen sein zu lassen. Außerdem ist Plumino manchmal sehr schnell beendet, weil gerade der erste Spieler, der seine Biene schon abgeben musste, auch das zweite Mal nicht legen kann.

Die Angabe der Spieleranzahl auf der Schachtel (zwei bis sechs Spieler) ist sicherlich falsch, da in diesem Fall jeder Spiel zu Beginn des Spieles nur zwei Zahlensteine bekäme. In der Spielanleitung wird dementsprechend von höchstens vier Spielern ausgegangen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2003
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Plumino kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Anzeige
bei Hugendubel kaufen