Prinzessin Lillifee - Das verzauberte Reh

eine Spielerezension von Marina Roemer - 04.04.2011
  Spiel kaufen kommentieren
Prinzessin Lillifee und das verzauberte Reh von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 4 Minuten

Jetzt braucht Prinzessin Lillifee eine gute Idee, denn das kleine Reh, Rike ist ganz traurig. Es hat überall rosa-Flecken. Kein Problem für Prinzessin Lillifee sie schlägt vor die rosafarbenen Punkte einfach weiß zu zaubern! Wer kann ihr dabei helfen?

Zunächst wird das Zauberbuch in der Tischmitte platziert und jeder Spieler erhält eine Papptafel mit einem  Rehkitz. Bei den Rehen werden die weißen Flecken mit rosa Fleckenchips verdeckt. Um das Zauberbuch herum wird aus 13 Plättchen verdeckt ein Kreis gelegt. Die Zauberkarten werden gut gemischt und offen in die rechte Hälfte des Zauberbuches gelegt.  Dann wird die Prinzessin noch neben das Zauberbuch gestellt und die restlichen Fleckenchips vor ihr abgelegt. Der erste Spieler darf nun den Zauber ausführen, den die oberste Karte im Zauberbuch zeigt.

Kleiner Zauber: Die Karte zeigt eines der 13 Plättchen. Nun muss der Spieler aus dem verdeckten Kartenkreis rund um das Buch das richtige Plättchen herausfinden. Hat er die Richtige gefunden, darf er dafür einen rosa Flecken von seinem eigenen Reh entfernen und ihn vor Lillifee legen. Deckt er ein falsches Plättchen auf, endet der Zug. Das falsche Plättchen wird umgedreht und der nächste Spieler versucht, diesen Kartenzauber auszuführen. Deckt ein Spieler den Raben auf, erhält er einen zusätzlichen Fleck aus dem Vorrat.

Großer Zauber: Hierbei muss der Spieler zwei richtige Plättchen aufdecken. Sind beide Plättchen richtig aufgedeckt, darf der Spieler zwei rosafarbene Flecken von seinem Reh entfernen. Stimmt das erste Plättchen bereits nicht, wird es wieder verdeckt und der nächste Spieler versucht, den Zauber auszuführen. Stimmt aber nur das zweite Plättchen nicht, bleibt dieses offen liegen und der nächste Spieler führt den Zauber zu Ende aus.

Gruppenzauber: Bei diesem Zauber gibt es drei verschiedene Motive: die Tiere (Nenne ein Tier, das zu Prinzessin Lillifee gehört), Gegenstände (Nenne einen Gegenstand der zu Prinzessin Lillifee gehört) und die Bewegung (Führe eine Bewegung aus).

Es gilt Wortketten oder Bewegungsfolgen zu den Themen zu bilden. Der erste Spieler nennt einen Begriff oder macht eine Bewegung. Der nächste Spieler wiederholt den Begriff oder die Bewegung und nennt einen weiteren. Der nächste Spieler wiederholt beide Begriffe oder Bewegungen und nennt einen dritten usw. Wiederfährt einem Spieler ein Fehler oder weiß er nicht mehr weiter, so erhält er einen rosafarbenen Fleck vom Fleckenhaufen.

Superzauber: Reihum darf jeder Spieler nun je ein Plättchen aufdecken. Ist das aufgedeckte Motiv auf der Karte zu finden, und wurde es bisher noch nicht aufdeckt, darf er einen rosa Fleck von seinem Reh nehmen und auf die Zauberkarte im Zauberbuch legen. Deckt ein Spieler ein aufgedecktes Motiv auf, muss er alle Flecken von der Zauberkarte auf sein eigenes Reh legen. Die Zauberkarte wird umgedreht und auf die andere Seite des Zauberbuches gelegt. Wird der Rabe aufgedeckt, erhält der Spieler einen zusätzlichen Flecken.

Fleckenfluch: Der Rabe bringt einen weiteren Flecken für das Reh des aktiven Spielers. Wenn keine Flecken mehr da sind, hat der Spieler Glück gehabt und der Fluch zieht an ihm vorüber.

Zauberhilfe: Der Spieler darf einen Flecken von seinem Reh auf das Reh eines Mitspielers legen. Dann darf dieser Spieler die Karte umdrehen und den neuen Zauber ausführen.

Das Spiel ist zu Ende, wenn der erste Spieler sein Reh von allen rosa Flecken befreit hat. Dieser Spieler gewinnt.

Prinzessin Lillifee ist ein niedliches Spiel, es ist einfach zu erlernen und birgt für die Spieler (besonders für die Jüngeren) ausreichend Abwechslung. Es fördert die Konzentration und die Kommunikation unter den Spielern. Die handlichen Pappteile  und das Zauberbuch sind sehr ansprechend. Die rosafarbenen Flecken sind allerdings sehr klein geraten und schnell verschwunden.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
15
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel