Das Schwarze Auge: Questadores

ein Spiele-Artikel von Cornelia Simon - 31.08.2005
Das Schwarze Auge: Questadores
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Dschungelgebiete Südaventuriens, die angrenzenden Städte und Meere sind Ausgangspunkt von fünf mehr oder weniger kurzen Abenteuerszenarien, die in diesem Sammelband zusammengefasst sind. Besonders attraktiv wird die Hardcover-Publikation durch eine ganze Reihe weiterer recht ausführlich umrissenen Szenariovorschläge für Abenteuer in Meridiana.

"Kamaluqs Rache" ist ein eher klassisches und unspektakuläres Dschungelabenteuer, bei dem die Helden einem "Tabu" auf der Spur sind. Etwas Würze erhält die Story durch Anforderungen an die "weichen Heldeneigenschaften".

"Boronsfrucht" verstrickt die Helden in eine Verschwörung mit einer politisch interessanten Hintergrundgeschichte. Es handelt sich um ein Stadtabenteuer, bei dem die Helden etwas gefordert werden und von guten Meistern auch mal nicht-linear an der Nase herum geführt werden sollten.

"Das Erbe des Magiers" ist ein recht kurzes Werk, das die Helden nach Al'Anfa führt, wo sie etwas Nachhilfe in neuerer aventurischer Geschichte bekommen können, denn das Verschwinden des Magiers Ragodan wird thematisiert.

"Der Widerspenstigen Rettung" ist ein Abenteuer, in dem die Helden eine Schönheit befreien sollen, die sich gar nicht retten lassen will. Eine echte Herausforderung für hartgesottene Abenteurer.

"Leichte Beute" schließt den Sammelband ab und ist zugleich eine Herausforderung für Spieler und Meister. Auf einem Schiff müssen sich die Helden als Freibeuter-Matrosen des großen Sudokan bewähren. Ein nicht zu verachtendes Meeres-Abenteuer.

Für alle Abenteuer ist die Benutzung des Regionalbandes In den Dschungeln Meridianas sehr zu empfehlen, denn der Süden Aventuriens ist eben doch anders als der Rest des Kontinents. Sklaverei, Freibeuter, Boronskulte, die Gefahren des Dschungels - all das wird den Helden begegnen. Zumindest der Meister sollte gut vorbereitet sein. Sehr schön ist, dass der Sammelband viele Anregungen zu weiteren Szenarios enthält und so einen längeren Aufenthalt in Meridiana wahrscheinlich werden lässt.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3 - 6
Altersangabe: 
14