Rüben-Rallye

eine Spielerezension von Alice Riemer - 29.08.2016
  Spiel kaufen kommentieren
Kinderspiel Rüben-Rallye - Foto von Haba
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Die Spielidee von Rüben-Rallye von Sylvain Ménager (Haba) entführt die Spieler ins Tierreich. Es ist Erntezeit bei den Hasen. Doch leider befinden sich die leckeren Rüben auf einer kleinen Insel auf dem See und die Hasen können nicht schwimmen. Die Hasen haben Hunger und Hunger ist der beste Motor. Also lassen die Hasen sich etwas einfallen. Sie lassen große Steine in den See fallen und holen alle Bretter und Planken von ihrer Haseninsel zusammen, die sie finden können. Doch leider reichen diese nicht aus und die Hasen müssen immer wieder neue Brücken bauen. Und damit startet unsere Rüben-Rallye. Welcher Hase schafft es, als erster auf der Insel trockenen Fußes anzukommen, um sich die goldene Rübe abzuholen?

Das Kinderspiel Rüben-Rallye: Was passiert, wenn ein Hase sich verschätzt hat?

Die Bretter und Planken haben natürlich nicht alle die gleiche Länge. Der Farbwürfel gibt jedem Hasen (Spieler) vor, welche Planke er benutzen darf. Seine Aufgabe ist es, einen Stein vor sich so zu platzieren, dass er von dem Stein, auf dem er steht, mit der Planke einen Brücke zum nächsten Stein legt. Sollte ihm dies nicht gelingen und die Planke fällt ins Wasser, muss der Hase zum Glück nicht wieder zurück zum Start, sondern bleibt auf seiner alten Position stehen und der nächste Spieler ist an der Reihe.

Wann werden denn die Rüben gerafft?

Wenn ein Spieler gewürfelt hat und glaubt, mit dem gewürfelten Brückenteil die Rübeninsel zu erreichen, ruft er: "Ich raff' die Rübe!" Dann muss der Spieler sein gutes Augenmaß unter Beweis stellen, indem er versucht, das Brückenteil von seinem Stein aus auf der Rübeninsel anzulegen. Gelingt ihm dies als erster Spieler, darf er die goldene Rübe raffen und ist der Ober-Rübenraffer. Der zweite Spieler, der eine Rübe rafft, ist der Rallye Superhoppler und der dritte Spieler ist der Mümmelmeister. Das Spiel endet, sobald alle Rüben gerafft sind. Das bedeutet allerdings, dass ein Spieler leer ausgeht und die Rübeninsel nicht erreicht.

Rüben-Rallye: Gibt es Spielvarianten?

Ja, die gibt es. Die Grundregel besagt, dass der Stein erst nach dem Würfeln gesetzt wird, weil man dann weiß, welche Planke man später auf die Steine legt. Bei der Risikovariante setzt man vor dem Würfeln den Stein und darf ihn dann natürlich nicht mehr verschieben und weiß somit nicht, ob der Abstand reicht oder ob man sogar Wegstrecke verschenkt. Aber genau das macht es ja dann um so spannender. Eine weitere Variante besteht darin, die Wegstrecke von der Hasen- zur Rübeninsel zu vergrößen oder sogar Hindernisse zum Beispiel aus Bauklötzen zu bauen.

Lohnt sich die Anschaffung von Rüben Rallye?

Ja, dieses Spiel lohnt sich. Ich kenne wenige, eigentlich sogar gar kein Kinderspiel, das das stereoskopische (räumliche) Sehen so fördert, wie dieses. Und das ist gar nicht mal so einfach. Sogar als Erwachsener kann man sich doch ganz schön verschätzen, auch wenn es nur wenige Millimeter sind.

Darüber hinaus ist sogar noch etwas Fingerspitzengefühl beim Auflegen der Planken gefragt. Also wird nicht nur das räumliche Sehen, sondern auch die Feinmotorik geschult. Und dann kommt noch ein entscheidener Faktor hinzu. Das Spiel macht sogar noch Spaß.

Die Regeln sind gut erklärt und leicht umzusetzten. Wenn ich etwas bemängeln müsste, dann fällt mir nur die etwas instabile Startinsel ein. Sie ist bei Kinderhänden etwas wackelig und kann schon mal umfallen. Aber auch das ist gar nicht schlimm und ruft dazu auf, etwas vorsichtiger zu sein.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2016
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel