Schusselige Schurken

eine Spielerezension von Mareike Schöbel - 01.07.2019
  Spiel kaufen kommentieren
Schusselige Schurken - Ausschnitt - Foto von moses.Verlag
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Schusselige Schurken ist ein Kinder- und Familienspiel für 3-8 Personen ab 8 Jahren. Es stammt von Luca Bellini und ist bei moses.Verlag erschienen. Wie der Titel schon verspricht, haben wir es hier mit überaus vergesslichen Dieben zu tun, die sich einfach nicht merken können, wo sie ihre Beute versteckt haben. Hier sind die Spieler gefragt.

Ablauf von Schusselige Schurken

Zu Beginn werden 18 Schatzkammern im Kreis ausgelegt und mit Schätzen gefüllt. Diese Kammern sehen natürlich alle gleich aus, sodass nur Konzentration und Merkfähigkeit weiterhilft. Ebenso werden Strafkarten in der Mitte bereit gelegt. Bevor es richtig losgeht, werden noch drei Fallenkarten versteckt. Je nach Symbol wird ein Codewort oder ein Geheimzeichen mit allen Spielern vereinbart. Nun geht's los mit der ersten Schatzkarte.

Der Spieler, der am Zug ist, nennt die Nummer der Schatzkarte, wenn er dort einen Schatz vermutet oder das Codewort/Zeichen, wenn er eine Falle vermutet. Macht man einen Fehler, wird man von den Mitspielern bestraft. Diese können Einspruch erheben und so selbst Punkte machen. Zusätzlich kommen immer weitere Fallen dazu, was es erschwert, den Überblick zu behalten.

Es wird reihum weiter bis zur 18. Schatzkarte gespielt. Dann werden weitere neue Fallen für den nächsten Durchgang versteckt. Es wird also immer schwieriger, Schatzkarten zu finden bzw. sich die Wörter zu merken. Allerdings bringt es auch jede Menge Spaß und Auflockerung ins Spiel, wenn auch noch immer mehr lustige Handzeichen dazukommen.

Eine Partie Schusselige Schurken endet, wenn ein Spieler die letzte Falle vom Nachziehstapel zieht. Jeder Dieb zählt seine Beute, abzüglich der Minuspunkte und der reichste von Ihnen gewinnt das Spiel.

Wie gut ist Schusselige Schurken?

Familien- und Kinderspiel Schusselige Schurken - Foto von moses.VerlagSchusselige Schurken ist ein Merkspiel mit ansprechendem, lustigem Design und praktischer, stabiler Verpackung. Die Regeln sind auf den ersten Blick etwas unübersichtlich geschrieben. Dennoch lohnt sich ein Spielchen, denn es ist ein schönes Merkspiel, an dem auch Erwachsene ihren Spaß haben können. Da jeder Spieler aufpassen muss, ob nicht ein Fehler gemacht wird, wird es auch den Spielern, die nicht am Zug sind, nicht langweilig. Die abgemachten Handzeichen und Wörter lockern die Runde gut auf und das angegebene Alter ist durchaus passend für das anstehende Durcheinander. Spaß macht es auch mit mehreren Spielern.

Insgesamt ist es ein turbulentes Merk- und Reaktionsspiel, welches sich besonders für ältere Kinder eignet, die mehr Herausforderung als ein einfaches Memospiel haben möchten.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
3-8
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2018
Spielkategorisierung
Fotos
Familien- und Kinderspiel Schusselige Schurken - Foto von moses.Verlag
Mehr zum Spiel