Shopping Queen - Das Würfelspiel

eine Spielerezension von Markus Nussbaum - 20.06.2016
  Spiel kaufen kommentieren
Shopping Queen - Das Würfelspiel - Foto von Huch & Friends
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Als einziger Mann in einem Vier-Personen-Haushalt ist es auf Dauer unmöglich, am TV-Phänomen Shopping Queen vorbeizukommen. Und nun lächelt mich Guido Maria Kretschmer auch noch vom Cover eines Würfelspiels an. Dann also mal den Karton geöffnet und in den Kleiderschrank geschaut.

Kleiderschrank? Tatsächlich ist das Innenleben des Kartons als rosa Kleiderschrank gestaltet, dessen Türen man öffnen muss, um an das Spielmaterial zu kommen. An den Spielplan angelegt werden 66 verschiedene Fashion-Karten, die in sieben Kategorien aufgeteilt sind. Mithilfe von sechs - natürlich rosa - Würfeln ergattert man die begehrten Kleidungsstücke, um die drei Mottos pro Spiel bestmöglich umzusetzen. Ich erspare mir Hinweise auf das Reglement der TV-Show, da sich dieses Spiel ohnehin nur echte Fans der Serie kaufen werden. Nur so viel sei gesagt: Die Dramaturgie der Sendung hat man sehr gut auf den Spieltisch gebracht. Das - rosa - Shopping-Mobil kreist unerbittlich auf dem Zeitring des Spielplans und die Zeit vergeht wie auch in der Sendung immer viel zu schnell.

Wie wird Shopping Queen - Das Würfelspiel gespielt?

Da ein normaler Würfel naturgemäß nur sechs Seiten hat, hier aber sieben Kategorien erwürfelt werden können (plus einem Symbol für das Shoppingmobil und den Joker in Form von Guidos lächelndem Gesicht), können einige der auf dem Würfel abgebildeten Symbole mehrfach genutzt werden. Das führt anfangs zu leichter Verwirrung in der Spielrunde. Je mehr gleichartige Symbole man würfelt, umso mehr bzw. wertvollere Fashionkarten dürfen ausgewählt werden. Dazu darf man insgesamt dreimal würfeln und begehrte Symbole dabei beiseitelegen. Würfelt man das Shoppingmobil, vergeht die Zeit. Würfelt man den Guido-Joker, erhält man entsprechende - rosa - Pappchips. Die kann man zur Verbesserung seines Würfelergebnisses einsetzen oder geheim eines der verdeckt ausliegenden Mottos einsehen. Dann hat man einen Wissensvorsprung und kann auf Vorrat shoppen gehen. Denn hat das Shoppingmobil so viele Runden gedreht, wie Spielerinnen am Tisch sitzen, wird gewertet. Und nach der zweiten Wertung wird direkt das dritte geheime Motto umgedreht. Wer sich da nicht rechtzeitig mit Klamotten vorgesorgt hat, kann nur noch auf die Hilfe von neutralen Fashionkarten zurückgreifen, um das Outfit zu komplettieren. Diese zählen aber Minuspunkte.

Je näher das Outfit am Motto ausgerichtet ist, desto mehr Punkte erhält man. Hat man ein No-Go-Teil  dabei, verliert man direkt zwei Punkte. So hart ist das in der Modewelt. Und natürlich bewerten sich die Spielerinnen auch noch gegenseitig, indem sie geheim über das beste Outfit am Tisch abstimmen. Hat man kein vollständiges, fünfteiliges Outfit zusammenbekommen, ist man ohnehin aus der Wertung raus.

Wie gut ist Shopping Queen - Das Würfelspiel?

Wer ein Fan der Sendung ist, wird dieses Spiel von Michael Feldkötter (Huch! & friends) mögen. Wer die Sendung nicht kennt oder mag, den wird auch das Spiel nicht zu einem Fan bekehren. Übrigens darf es durchaus auch von Männern gespielt werden, obwohl die Spielanleitung anscheinend keine männlichen Fans der Sendung kennt (es ist durchweg von Spielerinnen die Rede). Ansonsten lässt die Regel keine Fragen offen. Es wird nach ein wenig Einspielzeit recht schnell klar, dass manche Accessoires recht knapp bemessen sind, vor allem die hochwertigen. Auf den Nutzen der Jokerchips kann also gar nicht früh genug hingewiesen werden. Kennt man das letzte Motto bereits früh im Spiel, lässt sich vorausschauend shoppen und am Ende triumphieren. Auch das Ritual der Sendung, jede Kandidatin ihr Outfit in einigen Sätzen anpreisen zu lassen, hat den Weg in das Spiel gefunden.  Das ist alles sehr stimmig, wenn auch wirklich sehr rosa.

Übrigens lassen sich die Karten aus dem Würfelspiel auch mit dem bereits erschienenen Brettspiel kombinieren und umgekehrt. Eine nette Idee, wie ich finde. Darauf einen Prosecco!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel