Speedy Race (Pixar Cars)

eine Spielerezension von Riemi - 25.12.2014
  Spiel kaufen kommentieren
Kinderspiel Speedy Race - Pixar Cars - Foto von Schmidt Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wer hat sie nicht, die Kinderträume aus längst vergangenen Zeiten. Spielsachen oder Spiele die man sich so gewünscht und doch nie bekommen hat. Sachen aus der MB-Werbung zum Beispiel oder aus dem VEDES-Katalog. So einen Must-have-Effekt erweckt Speedy Race. Die Kinder fangen an, von Lightning McQueen und seinen Abenteuern zu träumen, wenn der Karton mit Speedy Race aufgemacht wird.

So wird das Kinderspiel Speedy Race gespielt

Beim Pixar-Cars-Kinderspiel Spedy Race (Schmidt Spiele) fahren die Spieler ein Rennen. In der Mitte steht Lightning McQueen auf einem Podest. Drumherum runde Fächer, die die Zugweite auf der außen gelegenen Rennbahn vorgeben. Drückt man auf die Lightningfigur, dreht er sich im Kreis und rast dann in eines der Fächer. Wow! Anschließend wird das eigene Fahrzeug/die Spielfigur bewegt, und fertig. Der nächste bitte! Kleine Besonderheiten und Sonderfelder sind zu beachten. Das heftigste Feld ist das mit Hook dem Abschleppfahrzeug. Da heißt es: Zurück zum Start. Ein Horrorszenario für Eltern deren spielerischer Nachwuchs zu Tobsuchtsanfällen am Spieletisch neigt. Denen sei gesagt, es gab noch kein Spiel/Rennen, bei dem es nicht doch irgendwie knapp ausgegangen ist. Es gibt noch die Möglichkeit auf ein Aktionsfeld zu kommen, das den Spieler ganz nach vorne katapultiert. Letztendlich ist alles dem Zufall überlassen. Die Kinder stört es nicht. Die sind gefangen von dem Rennszenario mit dem Drückmechanismus des Autos in der Mitte. Es gibt allerdings Kinder die kleine Probleme mit dem Drücken haben. Dann dreht sich das Auto nicht richtig. Sehr amüsant: Wenn die Kinder mal nicht gewonnen haben, wird meistens danach versucht, das eigene „langsame“ Rennauto gegen ein „schnelleres“ zu tauschen. Für Erwachsene sind die Spiele mit Speedy Race und den Kindern ok – zumindest eine Zeit lang. Danach möchte man sich wieder dem normalen Erwachsenenkram hingeben oder ein schönes Kinderspiel spielen.

Wie gut ist das Autorennspiel für Kinder?

Das Spiel Speedy Race hat Ähnlichkeit mit einem Kamel-Pferdewettrennen auf der Kirmes. Wo man mithilfe von Bällen, die in Löchern geworfen werden, die Zugweite ermittelt. Es wird völlig ohne Einfluss gespielt. Pardon, auf der Kirmes hat man doch mehr Einfluss. Da ist dann doch noch ein wenig Geschick erforderlich. Für kleine Spieleanfänger reicht das. Obwohl dann dafür doch einiges an Besonderheiten beachtet werden muss. Es gibt aber genug einfache Rennspiele für Kinder, die ohne die Effekthascherei eines Lightning McQueen auskommen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
10
Jahrgang: 
2014
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Mehr zum Spiel