Teddy Memory

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Teddy Memory von Ravensburger
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Mit diesem Spiel beschert uns der Ravensburger Spieleverlag eine weitere Memory-Variante. Wie man diesen weltweit erfolgreichen Klassiker spielt, sollte allgemein bekannt sein. Die Karten liegen verdeckt aus, reihum wird aufgedeckt, um das jeweils gleiche Kartenpaar zu finden. Was macht bei Teddy Memory den Unterschied, warum sollte dieses Spiel interessant sein?

Nun, das Besondere an diesem Memory ist die originelle und liebevolle Gestaltung der zwölf verschiedenen Bären-Bildpaare. Eisbären, Schokoladenbären, Gummibären und viele mehr wollen von den Kindern entdeckt werden. Ravensburger hat dieses Spiel speziell für Klein-Kinder ab Zweieinhalb entwickelt. Die großen, handgerechten Bärenkarten bestehen aus extra dicken und strapazierfähigen Karton. Überdies haben die Karten auch tatsächlich die Form von den bekannten Teddybären. Weiterhin wurde neben den klassischen Memory-Regeln noch zwei einfachere Spielvarianten für die ganz kleinen Kinder in der Spielanleitung abgedruckt.

Wegen der geringen Anzahl der Kartenpaare ist Teddy Memory jedoch schon nach einer guten Viertelstunde beendet und deshalb nur für Kinder bis maximal fünf Jahren interessant. Ältere sollten zum Beispiel das Klassische oder Original Ravensburger Memory mit insgesamt 52 Kartenpaare wählen. Falls man jedoch mit den ganz kleinen Kindern auf die Bärensuche gehen möchte, und bisher noch kein Memory in der eigenen Spielesammlung hat, kann man hier bedenkenlos zugreifen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2002
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel