The Big Bang Theory - Das Partyspiel

eine Spielerezension von Bianca Schüttler - 14.02.2014
  Spiel kaufen kommentieren
The Big Bang Theory - das Partyspiel - Foto von Pegasus Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

The Big Bang Theory (engl. für "Die Urknalltheorie") ist eine us-amerikanische Sitcom, die seit 2007 auf dem Fernsehsender CBS ausgestrahlt wird. In Deutschland läuft die Serie seit 2009 auf Pro Sieben. In den Hauptrollen:

  • Dr. Leonard Leaky Hofstadter (Johnny Galecki), Experimentalphysiker
  • Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper (Jim Parsons), Theoretischer Physiker
  • Dr. Rajesh Ramayan Koothrappali (Kunal Nayyar), Astrophysiker
  • Howard Joel Wolowitz (Simon Helberg), Raumfahrtingenieur
  • Penny (Kaley Cuoco), Bedienung/Schauspielerin
  • Dr. Bernadette Maryann Rostenkowski-Wolowitz (Melissa Rauch), Mikrobiologin
  • Dr. Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik), Neurobiologin
  • Stuart Bloom (Kevin Sussman), Inhaber eines Comicbuchladens

Zu dieser Serie ist bei Pegasus Spiele ein passendes Partyspiel erschienen.

So wird The Big Bang Theory - das Partyspiel gespielt

Jeder Spieler erhält sieben blaue Theorie-Karten. Die Karten werden auf die Hand genommen, ohne dass die anderen Spieler die Texte lesen können. Ein Spieler der Runde wird als Schiedsrichter auserkoren. Neben den 164 blauen "Theorie-Karten" gibt es noch 72 rote "Experiment-Karten", die wiederum in 42 "Einfacher-Test-Karten" und 30 "Fortgeschrittener-Karten" aufgeteilt sind. Diese werden gemischt und in die Tischmitte gelegt. Der Schiedsrichter deckt nun die obertste Karte auf. Wenn die Karte einen hellen Hintergrund zeigt, legt ihr die nach eurer Meinung nach am besten zum Thema passende Karte verdeckt vor dem Schiedsrichter ab. Wenn die Karte einen grünen Hintergrund zeigt, wählt jeder zwei Karten, steckt sie in die dafür vorgesehenen Kartenhüllen und legt diese vor dem Schiedsrichter ab.

Der Schiedsrichter mischt alle Karten, so dass er nicht mehr weiß, welche Karte/Karten von welchem Mitspieler sind. Er bestimmt nun, welche am besten zum Thema passen und vergibt entsprechend Punkte. Dann ziehen alle Spieler wieder blaue Karten vom Nachziehstapel, sodass jeder wieder sieben blaue Karten hat. Zusätzlich zu der "normalen" Spielvariante bietet das Partyspiel noch zwei weitere Varianten an. "The Big Bang Theory Charakterparty", wo jeder Spieler sich seinen Lieblingscharakter aussuchen darf, und das "Experimentelle Teamspiel". Dort wird in Zweierteams gegeneinander gespielt.

Wie gut ist The Big Bang Theory - das Partyspiel?

Durch The Big Bang Theory - das Partyspiel lässt Pegasus Spiele uns noch mal die unvergesslichen Momente der erfolgreichen Fernsehserie erneut erleben. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr die Welt von Leonard, Sheldon, Howard, Raj und Penny neu endeckt oder schon aus der Sitcom kennt. Willkommen in der fabelhaften Welt der Nerds. In diesem Sinne: Basinga!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spielerzahl: 
3-7
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
12
Spieldauer (Minuten): 
20-30
Jahrgang: 
2013
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel