Titanic

Life Saving Logic Game

eine Spielerezension von Anita Borchers - 18.09.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Titanic von Anita Borchers
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Titanic ist ein kniffliges Solospiel, in dem 48 unterschiedlichen Aufgaben in vier Schwierigkeitsstufen zu lösen sind. Der Spieler platziert gemäß der Startaufstellung der jeweiligen Aufgabe Boote und Passagiere auf dem Spielplan und legt los.

Es sind genau so viele Schiffbrüchige im Wasser, wie Rettungsplätze auf den vorhandenen Booten frei sind. Die Boote müssen nun die Schiffbrüchigen als Passagiere aufnehmen. Zu diesem Zweck navigieren sie senkrecht und waagerecht auf dem Spielplan, bis sie mit einer Seite an eine oder mehrere Personen grenzen. Sobald dies der Fall ist, muss das Boot die Passagiere an Bord nehmen. Ist ein Rettungsboot voll besetzt, wird es sofort navigationsunfähig und blockiert gegebenenfalls andere Boote bei ihrer Arbeit.

Es muss also gut überlegt sein, in welcher Reihenfolge die Rettungsboote in welche Richtung bewegt werden, da sie, sobald sich Schiffbrüchige direkt neben ihnen befinden, diese aufnehmen müssen und wenn sie voll besetzt sind, sich nicht mehr bewegen dürfen. Dadurch lassen sich nicht alle Züge im Spiel rückgängig machen.

Titanic verfügt auch schon in den unteren Schwierigkeitsstufen über herrliche Kopfnüsse und ist aufgrund der Herausforderungen ein richtiger Leckerbissen für eingefleischte Knobelfreunde. Das farbenfrohe robuste Material und die praktische Verpackung ergänzen den Spielspaß.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
1
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Jahrgang: 
2007
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel