Turmbauer von Babylon

eine Spielerezension von Marc Zitzelsberger - 28.04.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Turmbauer von Babylon - Foto von Mücke Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Über den Turmbau von Babel gibt es viele Sagen, aber - meines Erachtens - bis jetzt kein bekanntes Brettspiel. Genau das haben sich wahrscheinlich Channing Jones und Mücke Spiele gedacht und ein Bauspiel für den heimischen Küchentisch herausgebracht.

Turmbauer von Baybylon - was ist in der Box?

In der (etwas zu kleinen) Box befinden sich 84 Türme, 20 Brücken, 2 große und 6 kleine Edelmänner in 5 verschiedenen Farben und ein kleines Regelheft.

Turmbauer von Babylon: Wie wird der Turm gebaut?

Zuerst werden die Türme und Brücken unter den babylonischen Baumeistern aufgeteilt und ein Startspieler bestimmt. Dann gilt es Runde für Runde den gemeinsamen Turm durch Ablegen der Bauteile zu erweitern. In seinem Zug muss der Spieler mindestens vier oder maximal fünf Teile verbauen.

Dabei ist es egal, in welcher Kombination verbaut wird - Turmbauteile oder Edelmänner. Für die Turmbauteile gelten bestimmte, nicht zu komplizierte, Bauregeln, die beachtet werden müssen. Edelmänner werden taktisch eingesetzt, um bei der Schlusswertung des Spiels die meisten Punkte zu erreichen. So bekommt man am Ende für die Mehrheit an Edelmännern auf der kompletten Etage die entsprechende Punktzahl (1. Etage einen Punkt; 2. Etage zwei Punkte usw.). Allerdings dürfen die Edelmänner nur auf Türme und nicht auf die Brücken gestellt werden. Genau zwei kleine unterschiedlicher Farbe oder ein großer haben dabei pro Turm Platz.

Verbaut ein Spieler in einer Runde ausschließlich Bauteile und keine Edelmänner, kommt es zu einem Sonderzug. Mit diesem darf der Spieler zwei Edelmänner gleicher Größe auf dem Turm miteinander vertauschen. So entsteht eine taktische Komponente des Spiels, da man dadurch die Mehrheit der Etagen komplett verändern kann.

Kann ein Spieler in einer Runde nicht mindestens vier Teile verbauen oder alle Edelmänner wurden verbaut, ist Turmbauer von Babylon zu Ende. Die Schlusswertung wird durchgeführt und der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. Es gibt auch noch eine schnelle Variante, bei der immer zwei Spieler zusammen an einem Turm bauen.

Turmbauer von Babylon - das Fazit

Zuerst muss man erwähnen, dass das Spiel (gerade die Turmbauteile) optisch sehr ansprechend ist. Der Turm ist am Ende des Spiels ein wahrer Hingucker. Die Bauteile sind sehr schön gestaltet und mit vielen Details versehen.

Turmbauer von Babylon ist ein kurzweiliges Bau-/Optimierspiel. Es ist zwar nicht abendfüllend, aber für ne schnelle Runde optimal. Negativ dabei ist, dass der Turm insgesamt ein wenig wacklig steht und man ab einer gewissen Höhe schon Fingerspitzengefühl haben muss. Auch die Übersicht - wo stehen die Edelmänner? - ist nicht immer optimal. Man muss schon sehr genau von allen Seiten schauen, ob nicht doch noch irgendwo versteckt ein Edelmann steht. Alles in allem ist Turmbauer von Babylon ein Spiel, bei dem Bauspiel-Liebhaber auf ihre Kosten kommen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2017
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel