Midgard: Unter dem Schirm des Jadekaisers

ein Spiele-Artikel von Alexander Eich - 31.03.2006
Midgard: Unter dem Schirm des Jadekaisers - Foto von Midgard Press
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Das Quellenbuch Unter dem Schirm des Jadekaisers widmet sich dem Land KanThaiPan, welches im Osten Midgards liegt. Während der Osten KanThaiPans mit einem mittelalterlichem China vergleichbar ist, orientiert sich der Westen KanThaiPans eher an dem mittelalterlichem Japan zu Zeit der Shogune.

Das erste Kapitel der Kulturbeschreibung gibt einen Überblick über die bewegte Geschichte KanThaiPans. Besonders wichtig ist hier die Trennung zwischen dem Osten und Westen, die seit Jahrhunderten verfeindet sind und sich mit tiefem Misstrauen begegnen. Im folgenden Kapitel wird auf zirka 20 Seiten die kanthanische Gesellschaft beschrieben. Dazu wird auf die verschiedenen Gesellschaftsschichten, Recht und Gesetz, Technik und Geheimgesellschaften KanThaiPans eingegangen.

Im dritten Kapitel werden Glaube und Mystik im Land des Jadekaisers kurz beschrieben. Auch hinsichtlich der Religion teilt sich das Land in Ost und West, werden doch im Osten drei finstere Dämonengötter, welche als Dunkle Dreiheit zur Staatsreligion erhoben wurden, verehrt. Das nächste Kapitel der Kulturbeschreibung geht auf Sitten und Gebräuche ein und beschreibt unter anderem Geisteshaltung, Kleidung und Benehmen der KanThai. Danach werden auf knapp 20 Seiten die verschiedenen Regionen des Landes und auch einige besondere Örtlichkeiten beschrieben. Hilfreich für Spielleiter sind hier auch die kurzen exemplarischen Beschreibungen von Stadthäusern und Palästen.

In den nächsten beiden Kapiteln widmen sich die Autoren Abenteurern aus KanThaiPan und ihren besonderen Hintergründen und Fertigkeiten. Besonders hervorzuheben ist hier auch KiDo, die Kunst des Kampfes, deren Techniken es Kundigen erlaubt im Kampf schier Übermenschliches zu vollbringen. Das neunte Kapitel beschreibt die Magie des fernen Ostens. Besonderheiten wie zum Beispiel Ying und Yang, die Schilderung der Wirkung kanthanischer Zaubersprüche und Zaubertänze stehen im Mittelpunkt. Ein dritter Teil steht im Zeichen besonderer magischer Waffen, Artefakte und Ausrüstungsgegenstände. In den letzten beiden Kapiteln der Kulturbeschreibung erfahren die Leserinnen und Leser Wichtiges über besondere landestypische Waffen und über die Bewohner KanThaiPans. Dem folgt ein Anhang, in dem regeltechnische Aspekte in sehr übersichtlicher Form aufgeführt werden.

Wie die kurze Zusammenfassung des Quellenbuchs bereits zeigt, gibt dieses einen mehr als umfassenden Einblick über das Land des Jadekaisers. Das ist besonders positiv, weil gerade unter einer fernöstlichen Kultur nicht jeder Rollenspieler sich auf Anhieb etwas vorzustellen vermag. Die optische Präsentation des schönen Hardcover-Bandes mit Lesebändchen ist sehr gelungen, wozu auch die sehr gelungenen Illustrationen im Innern des Quellenbuches beitragen, welche sehr an asiatische Zeichenkunst erinnern und die spezielle Stimmung KanThaiPans auch in Bildern einfangen. Besonders hervorzuheben ist die beiliegende großformatige Farbkarte, die das Land des Jadekaisers in beeindruckender Art und Weise abbildet. Alles in allem stellt Unter dem Schirm des Jadekaisers eine hervorragende Kulturbeschreibung dar, die sogar Rollenspielern anderer Systeme nur wärmstens empfohlen werden kann.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
3 - 5
Altersangabe: 
16