Vabanque

eine Spielerezension von Michael Blumöhr - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Vabanque von Winning Moves
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Setzt du gerne alles auf eine Karte? Kannst du einen gegnerischen Bluff durchschauen und dabei selbst ein undurchschaubares Pokerface aufsetzen? Wenn du diese Fragen mit Ja beantworten kannst, dann solltest du es mal mit Vabanque versuchen. Dann wirst du als Casino-Besucher die seltene Gelegenheit haben, mit wunderschönen Jetons die von Runde zu Runde immer höher steigende Gewinnsumme an den einzelnen Tischen festzulegen. Bevor du dich dann an einen der Tische begibst, wirst Du mittels verdeckt gelegter Karten einen Tischwert verdoppeln, an einem Tisch gar einen Falschspieler platzieren und irgendwo auch noch einen Bluff zur Verwirrung der Mitspieler ablegen. Sind alle Karten gelegt, bewegst Du dich zu einem der nächststehenden Tische und hoffst, dass es sich gelohnt hat. Jetzt rollen keine Roulettekugeln und es werden auch keine Karten gezogen, ausgezahlt wird an jedem Tisch, an dem sich Spieler befinden. Doch wer bekommt den Gewinn? Risikolos sind Tische ohne Karten, ist man dorthin gegangen, bekommt man den ausliegenden Betrag. Viel mehr zu gewinnen gibt es aber meist an anderen Tischen, da könnte der zu erwartende Gewinn ja verdoppelt sein. Doch wehe, wenn dort ein gegnerischer Falschspieler ist, denn dann kassiert dieser den gesamten Tischwert. Sieger ist, wer nach vier Runden das meiste Geld gewonnen hat. Vabanque bietet etwa eine Stunde lang Nervenkitzel zum Bruchteil des Preises, den Du vielleicht sonst bei einem Casino-Besuch investieren müsstest. Da reicht es sogar noch - ganz stilvoll - für das Glas Sekt dazu.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
3 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
12
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2001
Mehr zum Spiel