Das Schwarze Auge: Verwunschen und verzaubert

ein Spiele-Artikel von Alexander Eich - 30.11.2005
Das Schwarze Auge: Verwunschen und verzaubert
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Der Sammelband Verwunschen und Verzaubert beinhaltet sechs kurze Abenteuer, welche die Spieler und ihre Helden in die phantastische Welt der Märchen und Fabelwesen Aventuriens entführen.

Im Abenteuer „Marmortränen“ von Falk Behr und Thomas Finn interessiert sich der Auftraggeber der Helden für eben diese. Nachdem sie ihn nach Kaldenberg eskortiert haben überschlagen sich jedoch die Ereignisse und die Helden geraten bei ihren Nachforschungen in Ereignisse, die vor über 500 Jahren ihren Anfang nahmen.

„Die Bestie von Fairngard“ von Tobias Radloff versetzt das kleine Dorf Fairngard seit einiger Zeit in Angst und Schrecken. Es liegt in der Hand der Helden herauszufinden ob und was der alte Pakt der Feen mit der Bestie zu tun hat und diese zu besiegen, bevor weitere Unschuldige durch die Geschehnisse um die Bestie ihr Leben verlieren.

In „Damast und Silberglanz“ von Katharina Pietsch und Tyll Zybura können die Helden einem Dschinn zu Hilfe kommen, der vor langer zeit einen folgenschweren Fehler begangen hat, welcher nur mit ihrer Hilfe bereinigt werden kann. Damit den Helden dies jedoch gelingen kann, müssen sie eine gehörige Portion Mut und Kühnheit besitzen.

Im Abenteuer „Sieben Leben“ von Astrid Mosler und Oliver Hoffmann wollen die Helden eigentlich nur einer Hexe bei der Suche nach ihrem Vertrauten helfen. Bei dieser treffen die Helden jedoch auf eine Frau, welche durch die Bewohner eines Dorfes in den Wahnsinn getrieben wurde und nun selbst davon überzeugt ist, eine Hexe zu sein.

Das Abenteuer „Ogerzähne und Hühnerdiebe“ von Mark Wachholz hält so manche Überraschung für die Helden bereit. Was hat es mit dem Hahn auf sich, den die Bewohner eines Dorfes auf dem Scheiterhaufen verbrennen und wie kann man dem Schrecken, der das Dorf heimsucht, Einhalt gebieten?

„Der gestohlene Traum“ von Tobias Hamelmann und Martina Noeth führt die Helden in ein verwunschenes Dorf und lässt sie dann zum Teil einer märchenhaften Traumwelt werden, aus der sie zurückfinden müssen. Dazu müssen sie das Rätsel dieses geheimnisvollen Dorfes entschlüsseln, in dessen verwunschenen Wald zauberhafte Kreaturen und mehr hausen.

Der Abenteuerband ist in einem stabilen Hardcover gebunden und enthält zahlreiche schöne Zeichnungen, welche die Stimmung der verschiedenen Abenteuer sehr gelungen wiedergeben. Auch die auf separaten Blättern beiliegenden Karten sind für den Spielleiter sehr hilfreich. Die sechs sehr liebevoll und detailreich ausgearbeiteten Abenteuer selbst bieten Spielern, denen märchenhafte Abenteuer liegen, sicher lang anhaltende Spannung und werden ihnen die märchenhafte Welt Aventuriens näher bringen. Ergänzend sollte jedoch gesagt werden, dass einige der Abenteuer bereits ein gewisses Maß an Erfahrung voraussetzen und nicht ganz einfach zu leiten beziehunsgweise zu spielen sind.

Spieleinfo

Verlagsangaben