Welt der Bücher

Das Quiz

eine Spielerezension von Anita Borchers - 23.05.2010
  Spiel kaufen kommentieren
Welt der Bücher von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Welt der Bücher ergänzt die Sammlung der überwiegend kulinarischen Wissenswelten nun um geistige Kost. Thema und Ablauf des Spieles klangen erst einmal so, als könnte ich es doch noch einmal versuchen, zum nächsten Familientreffen ein Spiel mitzubringen. Und tatsächlich, der Name des Spieles schien zu überzeugen. Wo sonst alleine der Anblick des Spielkartons eine rätselhafte Epidemie verursachte, die sich in spontanen Kopfschmerzen, einem ich-muss-weg oder der-Hund-muss-raus (wir haben keinen Hund!!!) äußerte, versammelten sich dieses Mal tatsächlich alle sechs Spieler beim ersten Aufruf um den Spieletisch - überzeugt davon, dass sie bei einem Wissensspiel über Bücher nichts falsch machen können. Anfangs wurde die Spielanleitung misstrauisch beäugt, ob ich ihnen nicht vielleicht doch das Flugblatt der letzten Altkleidersammlung präsentiere und dann die 20 Seiten Anleitung unauffällig unterschiebe. Aber nein, die Anleitung ist tatsächlich so kurz: innerhalb von fünf Minuten war alles erklärt, die Spielsteine ausgesucht und die erste Frage bereits vorgelesen „Welcher Autor schrieb Science-Fiction?“.

Bei Welt der Bücher wird aber nicht nur die Frage vorgelesen, sondern auch die bis zu fünf Antwortmöglichkeiten. Hier: 1. Isaac Asimov, 2. H.G. Wells, 3. William Butler Yeats, 4. George Orwell, 5. Douglas Adams. Die Spieler überlegen dann, welche der Antworten richtig ist bzw. sind. Es können nämlich eine bis alle Antworten richtig sein. Nun setzen sie ihre Tippsteine auf die Antworttafeln mit der Nummer 1, 2, usw., die sie für richtig halten. Dann wird aufgelöst: Für jede richtige Antwort darf der Spieler seinen Zählstein um ein Feld weiter bewegen. In unserem Beispiel war 5. Douglas Adams richtig, na klar! Aber auch 1., 2., und 4.! Hättest du's gewusst? Sobald der Spieler jedoch auch nur eine falsche Antwortmöglichkeit markiert hat, hier also 3. William Butler Yeats, geht er diese Runde leer aus und darf seinen Zählstein nicht bewegen.

So entbrennt ein harte Wettkampf um Wissen, Bluff und Taktik mit dem Ziel, am Ende die Nase vorn zu haben. Nun, nach der regulären Spielzeit musste der Hund immer noch nicht vor die Tür und es wurde tatsächlich nach weiteren Fragen verlangt und die Spielzeit um eine halbe Stunde verlängert. Wenn ich das in meinem Klub erzähle ...

Die Bandbreite der Fragen reicht von weit in die Vergangenheit bis Gegenwart, von Insidern bis leichte Kost und von Klassik bis Comic. Auch das anspruchsvoll gestaltete Material steht voll und ganz im Zeichen des Buches: Minibücherblöcke aus Holz in sechs Farben dienen als Zählsteine, ebenfalls aus Holz sind die jeweiligen Tippsteine in den Spielerfarben. Hier wurde sogar jeder Farbe noch ein Genre wie Kochbuch, Roman oder Sachbuch spendiert. Also alles in allem überzeugen Thema, Spielablauf und Material nicht nur Gelegenheitsspieler.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
16
Spieldauer (Minuten): 
60
Jahrgang: 
2009
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel