Wer war's

Das etwas andere Schätzspiel

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 05.09.2010
  Spiel kaufen kommentieren
Lesezeit: ca. 2 Minute

Auf 105 Spielkarten sind jeweils vier Kennzeichen bzw. Hinweise aus den Lebensgeschichten von berühmten Persönlichkeiten vorhanden. Diese Hinweise werden den Spielern der Reihe nach vorgelesen, um so die gesuchten Persönlichkeiten zu finden. Je früher ein Spieler die gesuchte Person errät, desto mehr Punkte bekommt er. Kein Problem, oder? Zum Beispiel: "Er wurde 1950 in Michigan/USA als Farbiger geboren". Wer die gesuchte Person jetzt schon nennen kann, erhält vier Siegpunkte. Wenn es keiner weiss, folgt der zweite Hinweis: “Seine Lieder und Songs sind beeinflusst von Jazz, Pop und von Gospelsongs". Nach den zwei Hinweisen erhält derjenige, der die Person nennen kann, drei Siegpunkte, oder es geht weiter: "... er singt - I just called to say I love you". Wer es nun errät, erhält zwei Punkte oder nach dem letzten Hinweis "Da er blind ist, trägt er immer eine schwarze Brille" einen Siegpunkt.

Der Spieler, der am Ende der Spielrunden die meisten Siegpunkte hat, gewinnt das Spiel. Wer war's ist in wenigen Minuten erklärt. Es macht wirklich Spaß, ist durch die spielerische Aufmachung auch prima, um etwas für die Allgemeinbildung zu tun, und wer nun immer noch nicht weiß, wer es war - Stevie Wonder.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
90
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel