Wer weiß mehr?

eine Spielerezension von Mareike Schöbel - 16.10.2012
  Spiel kaufen kommentieren
Wer weiß mehr? von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wer weiß es und traut sich auch? Bei diesem kommunikativen Partyspiel bilden die Spieler Teams und geben an, wie viele Begriffe sie zu einer bestimmten Kategorie nennen können.

Vor Spielbeginn wird das Spielfeld in die Mitte gelegt, und die Teams stellen ihre Spielfigur neben das Punktefeld. Das erste Team beginnt und sucht sich eine der drei Kategorien auf der offenliegenden Kategoriekarte aus und markiert diese mit einem weißen Stein. Im Laufe des Spiels wird die Auswahl durch die vorab gelegten Steine eingegrenzt, sodass auch mal Kategorien gespielt werden, bei der nicht so viele Begriffe genannt werden können. Die Kategorien reichen bei Wer weiß mehr? von Naturereignissen über Alltagsgeschehen bis hin zu Filmen mit Robert De Niro und bieten somit für Spieler jeden Alters und Interesses etwas.

Das Team nennt die Anzahl der Begriffe (mindestens einen - höchstens 35), die es glaubt, nennen zu können. Die anderen Teams bieten nun eine höhere Zahl oder passen. Es geht so lange reihum, bis nur noch ein Team übrig bleibt. Der höchste Wert wird markiert. Jetzt wird noch der Timer (eine Art Eieruhr) entsprechend eingestellt. Damit dieser richtig funktioniert, muss man ihn erst einmal weiter aufziehen. Die Zeit ist auf dem Spielfeld je nach Begriffsanzahl vorgegeben. Je nach Spieleralter sollte man die Zeit bei einer Partie Wer weiß mehr? erhöhen.

Dann geht´s los, und das Team nennt möglichst viele Begriffe, während die Mitspieler aufpassen, dass kein Begriff doppelt oder der falsche Begriff genannt wird. Nennt das Team die gewettete Anzahl, bekommt es einen Punkt, um den es seine Figur vorrückt. Gelingt es dem Team nicht, bekommen alle anderen Teams einen Punkt. Die nächste Runde beginnt. Das Spiel endet, sobald ein Team acht Punkte erreicht hat. Es gewinnt also nicht, wer nur große Klappe hat, sondern der, der sich im Team gut abgestimmt hat.

Insgesamt kann man sagen, je mehr Teams desto lustiger, allerdings je mehr Spieler pro Team, desto schwieriger kann man sich einigen, wie viele Begriffe genannt werden können. Ein lustiges Party-Wissensspiel auch für Leute, die eigentlich keine Wissensspiele mögen, weil hier garantiert jeder etwas zu sagen hat, oder für Kenner, die schon Outburst mochten.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
4 - 15
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
60
Jahrgang: 
2011
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel