Würfel-WG

eine Spielerezension von Jenny Klang - 07.05.2020
  Spiel kaufen kommentieren
Würfel-WG - Ausschnitt - Foto von Kosmos
Anzeige:
NSV
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Würfel-WG ein Känguru-Spiel! Würfel-WG ist, wie der Name schon sagt, ein Würfelspiel von Johannes Krenner & Alexander Pfister. Es ist bei Kosmos erschienen und setzt die Reihe von Spielen von Marc-Uwe Klings Känguru fort. Es eignet sich für 2-4 Spieler, wird ab zehn Jahren und dauert ca. 30 Minuten. Im Handel ist es für einen Preis ab ca. 11,09 Euro zu haben.

Worum geht es bei Würfel-WG?

Würfel-WG ist eine Art Kniffel in einer witzigen Verpackung. Denn jeder muss zum Beispiel gleiche Würfelaugen (z. B. zwei Zweier), aufsteigende Würfelaugen (z. B. 2, 3, 4 ...) oder ein Full House erwürfeln (zwei gleiche und drei gleiche Werte). Aber hier eben, um sich zusätzliche Mitbewohner oder Gegenstände zu erspielen.

Aufbau Würfel-WG - Foto von Jenny Klang

In Würfel-WG spielt jeder Spieler seine eigene kleine Wohngemeinschaft mit den üblichen Problemen. Wer kennt es nicht: Der Kühlschrank ist leer, die Couch krümelig und das Bad dreckig. Zum Glück ist es aber möglich, diese Probleme durch die erspielten neuen Bewohner in den Griff zu bekommen. Man beginnt die Partie mit sich selber als alleinigem Bewohner und dieser bringt zum Start vier Würfel mit. Jeder weitere Bewohner bringt einen weiteren Würfel bis zu einer maximalen Anzahl von sieben dazu. Mit den jeweils so erwürfelten Augen lassen sich Gegenstände oder To-do-Listen bezahlen, und diese bringen schließlich Siegpunkte. Wenn ein Spieler über eine ganze Runde 16 oder mehr Siegpunkte und somit mehr als alle anderen Mitspieler besitzt, gewinnt er die Partie. Um dies zu verhindern, kann man sich Gegenstände bei seinen Mitspielern leihen und ihnen so wichtige Siegpunkte wegnehmen.

Kritik: Lohnt sich Würfel-WG?

Würfel-WG ist ein Spiel für zwischendurch, leider ist dieses eben auch sehr glückslastig. Es kam bei meinen Partien oft vor, dass man durch das schlechte Würfelergebnis mehrere Runden aussetzen musste, da diese Würfelaugen in diesem Moment nicht nutzbar waren. Dies ist schon sehr frustrierend, wenn alle anderen sich in diesen Runden die meisten Punkte holen. Zudem war es bei einigen Partien so, dass Spieler gewonnen haben, die sich keine oder nur einen neuen WG-Mitbewohner geholt haben. Da man mit sich selbst aber schlecht eine WG gründen kann, verfehlt dies in meinen Augen den eigentlichen Sinn des Spiels.

Spielmaterial

Würfelspiel Würfel-WG - Foto von Kosmos

Das Spielmaterial besteht aus 79 Karten und sieben Holzwürfeln. Die Holzwürfel sehen toll aus mit dem Känguru als Aufdruck für die Augenzahl 6. Die Karten sind von guter Qualität und sollten viele Spielrunden überstehen. Was ich bei einem doch so kleinem Spiel toll fand, war, dass man hier sechs Zipbeutel dazu gelegt hat. Die Anleitung ist sehr witzig geschrieben und sehr leicht zu verstehen. Vor allem die kurzen, in Tradition der Kling-Ideen stehenden Flavortexte sollte man sich unbedingt durchlesen.

Fazit

Mein Fazit zu Würfel-WG fällt eher durchwachsen aus. Zum einen ist dieses Würfelspiel sehr lustig und mit einer Gruppe humorvoller Menschen noch spaßiger. Zum anderen hat es uns auch oft genervt, dass man oft zwei bis drei Runden gar nichts machen konnte, weil keiner etwas Sinnvolles gewürfelt hat. Dies hat einige Runden sehr träge werden lassen. Es war uns auch oft nicht möglich, wenn jemand die Hängematte (die meisten Punkte) hatte, diese dem Mitspieler wegzunehmen, um ihn das Spiel nicht gewinnen zu lassen. Toll ist es aber, das Marc-Uwe Kling seinen Erlös aus diesem Spiel an eine gemeinnützige Organisation spendet.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2019
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Fotos
Aufbau Würfel-WG - Foto von Jenny Klang
Würfelspiel Würfel-WG - Foto von Kosmos
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Würfel-WG kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive