X

Ganz schön knifflig!

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 27.09.2018
  Spiel kaufen kommentieren
X - Foto von Noris Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Bei dem kleinen Würfelspiel X - ganz schön knifflig von Noris Spiele sind immer alle gleichzeitig am Spielgeschehen beteiligt. Der aktive Spieler würfelt mit vier Würfeln, bildet dann aus jeweils zwei Würfeln die Summe (2-12) und kreuzt die Felder in der entsprechenden Reihe auf seinem Spielblatt an. Doch nur vollständig angekreuzte Reihen bringen auch Siegpunkte.

Nicht nur der aktive Spieler, auch die Mitspieler dürfen jeweils die Summe aus einem Würfelpaar auf ihrem Spielblatt ankreuzen. Sobald entsprechend der Spieleranzahl genügend Reihen ganz angekreuzt und gewertet wurden, endet das Spiel, und derjenige mit den meisten Siegpunkten gewinnt die Runde.

Lohnt sich das Gesellschaftsspiel X?

X – ganz schön knifflig ist ein Mini-Würfelspiel, das in jeder Spieleranzahl funktioniert und selbst die Jüngsten problemlos mitspielen können. Einfachste Regeln werden in der Spielanleitung gut erklärt. Ein Spielblock und vier Standardwürfel bilden das Spielmaterial. Noch eine Idee, wie zu werten ist – und voilà ein neues Spiel entsteht.

Die Regeln sind in zwei Sätzen erklärt. Loswürfeln, dabei auch immer mal ein Blick auf das Spielblatt bzw. die Reihen der Mitspieler und entsprechende Summen auf seinem Spielblatt ankreuzen. Das Ganze ist nichts Besonderes und auch deutlich anspruchsloser als das ähnliche, ebenfalls in diesem Jahr erschienene Würfelspiel Ganz schön clever. Jedoch für 'ne schnelle Spiel- bzw. Würfelrunde kurz aus dem Regal geholt oder als Mitbring- oder Reisespiel, ist X - ganz schön knifflig okay und immer gut.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8-
Spieldauer (Minuten): 
15-30
Jahrgang: 
2018
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel