Zocken

No Risk no fun

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 23.08.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Gesellschaftsspiel Zocken - Foto von Noris Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Zocken von Peter Neugebauer (Noris Spiele) ist ein kleines Würfelspiel, das Spannung bis zum Schluss garantiert. Alles ist schnell aufgebaut und vorbereitet. In der Verpackung hat es sieben verschiedenfarbige Würfel, sechs Holzscheiben und ein Spielfeld in guter Qualität. Die Vorbereitungzeit ist von daher sehr kurz, man braucht nur noch Papier und Stift und das Zocken und Wetten kann beginnen.

Wie wird das Würfelspiel Zocken gespielt?

Die Anleitung ist gut gegliedert und erklärt mit wenigen Worten den Spielablauf. Der Spieler, der an der Reihe ist, ist der "der aktive Spieler". Es wird immer ein Würfel nach dem anderen gespielt. Sein Ziel ist es, die Würfel auf dem Spielplan so zu plazieren, dass er diese in eine auf- oder absteigende Folge bringt. Perfekt ist es, wenn dabei die farbigen Würfel auch noch zu den farbigen Feldern auf dem Spielplan passen.

Ist das Würfelspiel Zocken gut?

Man muss gut kombinieren und etwas wagen. Schön an Zocken ist, dass immer alle Spieler am Spielgeschehen beteiligt sind. Nachdem der aktive Spieler seine Würfel gespielt und gesetzt hat, werden von den anderen Mitspielern Wetten abgeschlossen, um die richtige Farb- und Zahlenkombinationen des aktiven Spielers zu erraten. Ja, dem kleinen Spiel gelingt es tatsächlich - es ist Spannung in der Luft, und alle Spieler sind konzentriert und schauen genau hin, ob ihre Wetten richtig sind. Neben dem glücklichen Würfelhändchen geht es bei diesem Spiel auch darum, die richtige Farbe und die richtige Zahlenkombination zu erraten. Je mehr zusammenpasst, desto mehr Punkte hat man am Ende erzielen können. Das Spiel ist beendet, wenn alle Spieler drei Mal gespielt haben. Die Punkte werden zusammen gezählt und gewonnen hat, wer am Schluss die meisten Punkte hat.

Das Spiel macht Laune, ob für zwischendurch, am Anfang oder als Absacker. Auch als Reise- oder Mitbringspiel macht Zocken eine gute Figur. Im dem Sinn: Loszocken und mitfiebern! Das ist erlaubt und auch ausdrücklich gewünscht.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
15-30
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel