Auf der Hut

eine Spielerezension von Julia Merkel - 21.08.2022
  Spiel kaufen kommentieren
Auf der Hut - Ausschnitt - Foto von Zoch Verlag
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Wo ist mein Hut? Bei Auf der Hut von Alexey Konnov, Alexey Paltsev undHAnatoly Shklyarov (Zoch Verlag) suchen alle ihre Hüte. Kannst Du helfen? Doch sei auf der Hut: Liegst Du falsch, gibt es eine Glatze!

Der Spielaufbau

Sieben der 20 Personenkarten werden offen in die Tischmitte gelegt. In einer Reihe darüber werden verdeckt sieben der 24 Hüte platziert. Dann dürfen die Spieler reihum eine von drei Aktionen ausführen:

  1. Heimlich unter eine der Hutkarten schauen,
  2. Zwei Hutkarten vertauschen oder
  3. Ist der Spieler der Meinung, der passende Hut liegt über der jeweiligen Person, kann er die Hutkarte aufdecken. Hat der Spieler Recht, darf er die Person mit Hut vor sich ablegen und die entstandenen Lücken werden aus dem Vorrat aufgefüllt. Hat sich der Spieler geirrt, muss er einen Glatzkopf nehmen und einen gesammelten Hut damit überdecken, sodass die Person dann Glatze trägt.

Da helfen nur Wunderhüte: Wer beim Aufdecken einer Hutkarte einen Wunderhut findet, kann diesen vor sich ablegen und bei Bedarf entstandene Glatzen damit abdecken. Das Spiel endet, wenn die Auslage in der Tischmitte nicht mehr aufgefüllt werden kann. Dann zählen alle Spieler ihre Personen mit Hut. Wer davon die meisten hat, gewinnt. Bei Gleichstand gibt es einfach mehrere Sieger.

Auf der Hut - Auslage - Foto von Zoch Verlag

Macht Auf der Huit Spaß?

Positiv anmerken möchte ich die Illustrationen und die Haptik der Spielkarten. Auch die Schachtel ist schön gestaltet. Die Spielidee finde ich ganz niedlich: Eine Memo-Variante mit dem Kniff, dass ab und an etwas vertauscht wird. Es ist also gefragt, immer gut aufzupassen. Ob das nun vielen Kindern ab fünf Jahren schon gelingt, bezweifle ich. Aber da könnte man sicher größere Mitspieler als Unterstützer bereitstellen. Etwas schwierig finde ich, dass bei einigen Personen nicht sofort ersichtlich ist, welcher Hut nun der richtige ist. So passt z. B. der Hexe hervorragend auch der Hut des Räubers und umgekehrt. Da müssen sich die Spieler schon an der Gestaltung des Hintergrunds orientieren. Stimmt dieser in Farbe und Muster mit dem Hintergrund der Personenkarte überein, ist es der richtige Hut. Im Notfall hilft eine (leider stark verpixelte) Übersicht in der Anleitung.

Das Problem mit der Glatze

Auf der Hut - Schachtel - Foto von Zoch Verlag

Kommen wir aber zu meinem großen Problem mit Auf der Hut: Ich finde es absolut daneben, sich über Personen mit Glatze lustig zu machen bzw. dieses dann als etwas Negatives darzustellen. Es gibt leider so einige Schicksale (nicht nur Krebs bzw. die Chemotherapie), die dazu führen, dass jemand Glatze trägt. Nur selten ist es wirklich die Vorliebe oder der Geschmack eines Menschen, der ihn dazu veranlasst, eine Glatze zu haben. Daher lehne ich es ab, dieses Spiel nach den ursrpünglichen Regeln zu spielen. Wir spielen Auf der Hut einfach ohne die Glatzen: Wer sich geirrt hat, muss einen seiner Hüte abgeben. Dann haben die Personen eben einfach keinen Hut mehr. Natürlich kann auch hier wieder ein Wunderhut die Rettung bringen. So abgewandelt, haben wir dann ein wirklich niedliches Spiel.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2022
Spielkategorisierung
Fotos
Auf der Hut - Auslage - Foto von Zoch Verlag
Auf der Hut - Schachtel - Foto von Zoch Verlag

Anzeige
kaufen Auf der Hut kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive