Reich der Spiele

Die Gunst des Wesirs

Die Gunst des Wesirs von Reich der Spiele

Die erste Erweiterung zum Spiel des Jahres 2003 bringt neue Aspekte in den bau der Alhambra. Die Gunst des Wesirs enthält vier einzelne Regel- und Materialerweiterungen, die einzeln oder kombiniert gespielt werden können.

Die Bauhütten: Statt eines normalen Zuges kann der Spieler eine Bauhütte in seine Alhambra platzieren. Diese existieren zu allen Gebäudearten. Bei den Wertungen zählen alle gleichen, zur Bauhütte passenden Gebäude, die direkt an diesem Plättchen platziert werden konnten jeweils einen Punkt zusätzlich.

Die Bonuskarten: Zu Beginn des Spiels erhalten die Spieler Bonuskarten. Diese zeigen ein ganz bestimmtes Gebäude (zum Beispiel einen Garten mit zehn). Wer ein solches Gebäude in seiner Alhambra bauen kann, darf die Karte offen hinlegen. Das auf der Karte abgebildete Gebäude zählt bei der Wertung zusätzlich zu den in der Alhambra gebauten.

Die Wechselstube: Es gibt für jede Währung Wechselstuben, die es ermöglichen, eine Währung in eine andere umzutauschen. Diese werden in die Geldkarten gemischt. Wird eine Wechselstube statt einer Geldkarte auf die Hand genommen, kann diese später dazu benutzt werden, um ein Gebäudeteil in den beiden abgedruckten Währungen zu bezahlen, wobei eine der Währungen der eigentlich geforderten entsprechen muss.

Die Gunst des Wesirs: Jeder Spieler erhält zu Beginn des Spiels einen Wesirstein. Dieser erlaubt es, nach einem abgeschlossenen Zug die Spieler-Reihenfolge zu unterbrechen und sich "vorzudrängeln". Um den Wesirstein ein zweites Mal einzusetzen, muss er zuvor wieder aktiviert werden, was eine Aktion ist.

Alle dieser vier Erweiterungen sind sinnvoll und geben dem Grundspiel neue Impulse. Keine der Erweiterungen bringt die Spielbalance durcheinander oder ist stärker als eine andere. Alle haben ihre Berechtigung und steigern den Spielspaß. Allerdings kann für (Der Palast von) Alhambra auf alle vier verzichtet werden. Keine der Erweiterungen ist ein "Muss". Dennoch beschleicht einem das Gefühl, dass etwas fehlt, wenn man keine der vier Erweiterung dieser Zusatzbox benutzt. Vielleicht ist es gerade dieses Bodenständige, dieses Unaufdringliche, das Die Gunst des Wesirs zu einer guten Erweiterung macht.

Infos zu Die Gunst des Wesirs

  • Verlag: Queen Games
  • Autor: Dirk Henn, Wolfgang Panning
  • Spieleranzahl (von bis): 2 - 6
  • Alter (ab oder von bis in Jahren): 8
  • Dauer in Minuten: 60
  • Jahrgang: 2004

Anzeige
kaufen Die Gunst des Wesirs kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Karriereleiter

Verena Segert

Wallenstein

Rainer Fieseler

Laura und das chinesische Feuerwerk

Riemi

Ramba Samba

Riemi

Der Boss

Frank Biesgen

Karate Tomate

Armando Schmidt

Kommentieren