Excalibohn (2020)

Die Bohnen der Tafelrunde

eine Spielerezension von Johannes Halbig - 08.12.2021
  Spiel kaufen kommentieren
Excalibohn (2020) - Ausschnitt - Foto von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Ob die Ritter der Tafelrunde bei ihren Mahlzeiten auch Bohnen aus dem eigenen Garten verzehren durften, ist uns leider nicht überliefert. Falls sie wirklich selbst Bohnen gezüchtet haben sollten, dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass darunter auch Bohnensorten wie die „Schwertbohne“ oder die „Zauberbohne“ waren. Was es mit diesen besonderen Bohnensorten auf sich hat und was sie bewirken können, wird in der folgenden Rezension Uwe Rosenbergs Excalibohn (Amigo Spiele), einem eigenständigen Spross aus der weitverzweigten Familie Bohnanza, deutlich werden. Daneben spielen natürlich auch noch Zauberkarten eine Rolle, dazu später mehr.

So läuft eine Runde Excalibohn

Die Grundregeln von Bonanza haben auch beim Kartenspiel Excalibohn weiterhin Gültigkeit. Es kommt lediglich nach der ersten Phase noch eine Phase 1b hinzu. Nach dem Anbau der Bohnenkarten aus der Hand in der ersten Phase des Spiels können Zauberkarten aktiviert und die Fähigkeiten bestimmter Bohnensorten genutzt werden. Eine Zauberkarte wird durch Ablegen einer Zauberbohne aus der Hand aktiviert. Dabei spielt es keine Rolle, an welcher Stelle die Karte steckt. Die aktivierten Zauberkarten, von denen es elf verschiedene gibt, werden je nach Funktion in verschiedenen Phasen des Spiels eingesetzt. So kann zum Beispiel die Karte „Verzauberung der Bohnen“ in der dritten Phase eingesetzt werden, um auf einem Feld mit einer Bohne eine beliebige zweite Bohne anzubauen. Die zuerst angebaute Bohne zählt nun wie eine Bohne der zweiten Sorte.

Im Spiel sind sieben Bohnensorten, von denen fünf eine besondere Fähigkeit besitzen, die in der Phase 1b genutzt werden können. Mit der Pflückbohne darf man die hinterste Handkarte eines Mitspielers „pflücken“ und bei sich anbauen oder nach hinten auf die eigene Hand nehmen. Die „Gemeine Bohne“ kann erst aktiv werden, wenn man mindestens vier davon angebaut hat. In diesem Fall müssen dann alle Mitspieler die oberste Karte ihres Talerstapels aufdecken und ablegen. Ausgenommen ist davon der Spieler mit der höchsten aufgedeckten Zahl. Hat man eine weiße Bohne angebaut, so darf man eine Karte vom Nachziehstapel ziehen, und bei einer Schwertbohne deckt man die oberste Karte des gemischten Talerstapels eines Mitspielers auf und führt je nach aufgedeckter Bohnensorte eine bestimmte Aktion durch.

Kartenspiel Excalibohn von 2020 - Foto von Amigo Spiele

Macht Exalibohn Spaß?

Das Spielgefühl des Grundspieles hat sich bei Excalibohn nicht wesentlich geändert. Es ist eine weitere Variation, die auf jeden Fall Spaß macht und die unsere Runde auf ein Neues ins Bohniversum eintauchen ließ. Vor allem der Einsatz der Zauberkarten eröffnet neue taktische Möglichkeiten. Neben den vielen Erweiterungen hat das Grundspiel in unseren Runden aber nach wie vor seine Berechtigung.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
12
Spieldauer (Minuten): 
60
Jahrgang: 
2020
Spielkategorisierung
Fotos
Kartenspiel Excalibohn von 2020 - Foto von Amigo Spiele

Anzeige
kaufen Excalibohn (2020) kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive