Galaxy Trucker (zweite Edition)

eine Spielerezension von Axel Bungart - 17.04.2022
  Spiel kaufen kommentieren
Galaxy Trucker 2. Auflage - Ausschnitt - Foto von CGE/Heidelbär
Lesezeit: ca. 4 Minuten

Galaxy Trucker von Vlaada Chvátil (Czech Games Edition (CGE)) aus dem Jahr 2007 hat in 2021 eine Neuauflage erhalten. Der turbulente Raumflug, bei dem man zunächst in Echtzeit sein Raumschiff möglichst perfekt und vollständig konstruiert und dann ins Weltall startet, um Waren einzusammeln, Piraten und andere Feinde zu bekämpfen und möglichst als Erster im Weltraumhafen anzukommen, wurde dabei nicht nur kosmetisch überabreitet. Doch nicht selten kehrt man auch bei der neuen Auflage nur mit einem Schrotthaufen zurück, der nur noch durch einzelne Module zusammengehalten wird.

So spielt man Galaxy Grucker

Für alle, die Galaxy Trucker nicht kennen, hier ein kurzer Abriss des Spielinhalts (Kenner können diesen Part überspringen). Das Spiel ist für 2-4 Spieler ab acht Jahren und dauert (nach Verlagsangaben) 30 Minuten. Das ist nur bei Kenntnis der Regel denkbar, ansonsten dauert es eher 45-60 Minuten.

Galaxy Trucker - Material der zweiten Edition - Foto von Axel Bungart

Es werden drei Runden gespielt. In jeder Runde puzzeln sich die Astronauten unter Zeitdruck ein Raumschiff aus einem Stapel quadratischer, zunächst verdeckt liegender Plättchen zusammen. Dabei muss man auf genügen Triebwerke, Kanonen, Laderäume, Kabinen und Energieversorgung achten, was traditionell kaum alles gleichermaßen gelingen kann. Hauptschwierigkeit dabei: Nicht alle Plättchen passen zusammen; man muss auf die richtigen Anschlüsse achten.

Haben alle ihr Raumschiff fertiggestellt, geht der Flug ins All los. Hierbei begegnen den Truckern kartengesteuert Planeten, von denen man Waren aufnehmen kann (bei genügend Laderaum), Feinde, die man bekämpfen sollte (bei genügend Kanonen), kurze Wettflüge, bei denen man Gegner überholen und/oder abhängen kann (bei genügend Triebwerken) oder verlassene Raumschiffe und -stationen aufsuchen, sofern man genug Personal an Bord hat. Meist zu spät weil bereits unterwegs erweist sich auch, ob das Raumschiff tatsächlich den Anforderungen des Fluges gerecht wird. Meteoritenschwärme oder Angriffe in Kampfzonen zerdeppern einem nicht selten wichtige Anbauteile, die damit verlorengehen. Hängen an einem abgetrennten Anbau weitere Teile, können auch diese gleich mit verlorengehen. Und so kommt man häufig nur mit einem arg ramponierten Raumschiffwrack am Ziel an. Dann aber gibt es Belohnung in Form von Kosmischen Credits. Wer nach drei im wesentlichen gleich verlaufenden Bau- und Flugrunden die meisten Credits einsammeln konnte, gewinnt.

Galaxy Trucker - Tableaus der zweiten Edition - Foto von Axel Bungart

Was ist neu bei der Zweiten Edition von Galaxy Trucker?

Die Änderungen in der Neuauflage sind auffällig: Die Tableaus sowohl für die Raumschiffe als auch die Flugpläne sind deutlich kleiner. Auch die Plättchen mit den Bauteilen sind etwas kleiner und dünner. Das Schachtelformat ist somit auch geschrumpft. Insgesamt ist das Material nicht schlechter und natürlich vom Design her frischer. Die neuen Warenwürfel aus Kunststoff sind viel schöner als die alten aus Holz.

Modernes Design spiegelt sich auch in der Spielregel wider. Sie wurde entschlackt, was sich (leider) besonders auf die bisherigen - regeltechnisch wertlosen aber überaus amüsanten - Kommentarkästen bezieht, die in der alten Regel immer wirklich lustige „Hintergrundinfo“ lieferten. Es gibt sie zum Glück noch, doch weniger als vorher.

Leider hat man es versäumt, die an manchen Stellen etwas spärlichen Regeldetails in der Neuauflage deutlicher herauszustellen. So wird sowohl in der alten als auch in der neuen Regel nur ansatzweise die Zusammenstellung der Flugkartenstapel beschrieben. Stattdessen wird auf die Abbildungen auf den Regelkarten für die entsprechende Etappe (alte Version) bzw. auf den Flugplänen (neue Version) verwiesen. Das ist nicht klar genug und wird beim Nachschlagen gerne überlesen.

Galaxy Trucker - Antriebe und Waffen der zweiten Edition - Foto von Axel Bungart

In der neuen Version gibt es zusätzliche Boni (Titel), die man bei einem erfolgreichen Flug erreichen kann. Das sind zusätzliche Aufgaben, die man ab dem ersten Flug und dann bis zum Spielende erfüllen kann. Die Beschreibung der Aufgaben ist aber teilweise so verwirrend, dass man nur mit logischer Überlegung auf den Sinn kommt. (Beim Xeno-Quartiermeister geht es demnach um den größten Abstand zwischen Alien- und Pilotenkabine, nicht um den kleinsten – wie die Formulierung vermuten lässt.)  Unlogisch ist auch, warum man bei der Erlangung eines Titels eine Belohnung erhält, die erfolgreiche Verteidigung desselben aber im dritten Flug mit einer Erschwernis verbunden ist. Strafe für erfolgreichen Flug?

Entfallen ist, dass man für Anbauten, die während des Fluges zerstört werden, nur eine begrenzte Strafzahlung leisten muss, was sehr teuer werden kann. Man ist also umso mehr darauf bedacht, sein Raumschiff tunlichst zusammenzuhalten.

Galaxy Trucker - Module der zweiten Edition - Foto von Axel Bungart

Den Verlagsangaben folgend gibt es eine ganze Reihe weiterer kleinerer Änderungen, die sich im Wesentlichen auf das Einführungsspiel beziehen. Bei den Bauteilen wurde insbesondere die Anzahl der Triebwerke (+4) und Kanonen (+5) spürbar erhöht und manche Anschlüsse verändert. Das soll laut Verlag ausgewogener sein. Es scheint tatsächlich, als wäre die Raumschiffmontage nun etwas geschmeidiger. Hilfreich ist, dass der neuen Version eine Schnellübersicht beiliegt, in der die wichtigsten Schritte, Karten und Symbole erklärt werden.

Für wen ist die Neuauflage von Galaxy Trucker interessant?

Schachtel von Galaxy Trucker 2. Auflage - Foto von CGE/Heidelbär

Dass es Galaxy Trucker nun wieder in einer Neuauflage gibt, ist für alle, die es noch nicht haben, ein Segen. Es ist nach wie vor ein außergewöhnliches Spiel, das man kaum mit anderen vergleichen kann. Ob Änderungen zur Originalversion bestehen, interessiert Neukäufer nicht. Die Unterschiede sind insgesamt auch zu unbedeutend, um einen Unterschied im Spielgefühl auszumachen (Ausnahme: Die Titel). Daher würde ich jedem, der sich Galaxy Trucker zulegen möchte, dazu raten. Die, die es schon haben, können die Neuauflage getrost ignorieren.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2021
Spielkategorisierung
Fotos
Galaxy Trucker - Material der zweiten Edition - Foto von Axel Bungart
Galaxy Trucker - Tableaus der zweiten Edition - Foto von Axel Bungart
Galaxy Trucker - Antriebe und Waffen der zweiten Edition - Foto von Axel Bungart
Galaxy Trucker - Module der zweiten Edition - Foto von Axel Bungart
Schachtel von Galaxy Trucker 2. Auflage - Foto von CGE/Heidelbär

Anzeige
kaufen Galaxy Trucker (zweite Edition) kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive