Reich der Spiele

Han

Strategiespiel Han - Foto von Abacusspiele

Auch Spiele können Fernweh haben, zumindest wenn man die umtriebige Historie dieses Spieles betrachtet. 2000 als Kardinal & König im mittelalterlichen Europa gestartet, ging es 2005 ins China der frühen Kaiserzeit. Nach einer einjährigen „Weltreise“ der besonderen Art, die im Sommer 2011 begann, geht es pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum von Autor Michael Schacht und dem Verlag Abacusspiele unter dem Titel Han zurück nach China.

Han: Uterschiede zum Brettspiel China

Das bewährte Spielprinzip bleibt natürlich auch bei Han bestehen, die Regelverbesserungen (Wegfall der Zwischenwertungen, vier Karten in der offenen Auslage) aus der 2005er-Ausgabe wurden übernommen, weshalb hier nur auf die wenigen Änderungen eingegangen werden soll. Seite eins des Spielplans (Grenzstreitigkeiten) könnte auf den ersten Blick eine direkte Kopie des bekannten China-Planes abgegeben. Zwei Unterschiede gibt es aber doch: Zum einen gibt es nun Grenzfelder, die zu zwei nebeneinander liegenden Provinzen gehören, zum anderen wurden einige Felder, die durch ihre Randlage bislang eher uninteressant waren, zu Häfen aufgewertet und punkten sowohl in der Provinz- als auch der Hafenwertung. Auf der Rückseite werden die „Wege der Diplomatie“ gespielt. Dieser Plan zeigt nur die Hauptstadt mit ihren neun Stadtvierteln, ist deutlich enger und ist so nun auch ohne Variante für zwei Spieler spielbar. Außerdem ist der Nachziehstapel deutlich schlanker, was die Spieldauer noch etwas drückt.

Lohnt sich die Anschaffung von Han?

Auch in seiner dritten Inkarnation überzeugt das Brettspiel auf ganzer Linie. Es ist leicht zugänglich und bietet trotzdem eine enorme taktische Tiefe und zählt auch 15 Jahre nach der ersten Veröffentlichung immer noch zu den besten Mehrheitenspielen. Die kleinen aber sinnvollen Änderungen rechtfertigen ein „Upgrade“, selbst von der optisch und spielerischen sehr nahen China-Ausgabe. Wer keines der Vorgänger besitzt, sich weder am Mehrheiten-Mechanismus noch vorhandenem Glücksanteil stört, findet in Han die bisher beste Variante.

Ankündigung der einjährigen Spielplanaktion für China

Infos zu Han

  • Titel: Han
  • Verlag: Abacusspiele
  • Autor: Michael Schacht
  • Spieleranzahl (von bis): 2-5
  • Alter (ab oder von bis in Jahren): 10
  • Dauer in Minuten: 45
  • Jahrgang: 2014

Anzeige
kaufen Han kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Carcassonne – Die Burg

Silke Groth

Capt’n Sharky – Messer werfen

Riemi

Nuss voraus!

Riemi

Verräter

Günter Cornett

Noch mal so gut

Maren Weiß

Chromino (2013)

Claudia Grothe

Kommentieren